Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem neuen Braun Series 5.

 

Ideenphase

23.08.12 - 16:02 Uhr

von: tifosi

Mehr Technik unter der Haube.

Erneuter Boxenstopp mit dem neuen Braun Series 5 5090cc: Wir werfen einen gemeinsamen Blick unter die Haube des „Rennwagens unter den Rasierern“. Wie wir sehen, steht der Series 5 für…

…deutlich mehr Power.
Als Rennwagen unter den Rasierern kommt der Series 5 mit einer geballten Portion Power daher. Die Leistungsstärke des integrierten Motorensystems PowerDrive wurde gegenüber dem Vorgängermodell um 20% gesteigert und sorgt mit über 290 Scherschwingungen pro Sekunde für eine rasante Rasur.

…deutlich mehr Gründlichkeit.
Der Scherkopf des Series 5 setzt sich aus drei Scherelementen zusammen: In der Mitte befindet sich das UltraActiveLift-System, dessen oszillierender Integralschneider flach anliegende Haare anhebt und kürzt. Die Barthaare werden dann von den beiden äußeren, dünnen Scherfolien erfasst und durch die darunterliegenden CrossHair-Klingen nochmals gekürzt.

Der Scherkopf des Braun Series 5 Der Scherkopf des Braun Series 5.

…deutlich mehr Akkuleistung.
Für den Betrieb des Series 5 setzen die Braun-Ingenieure auf die leistungs­fähige Lithium-Ionen-Akkutechnologie. Diese bringt viele Vorteile mit sich:

  • Es gibt keinen Memory-Effekt, weshalb die Leistungskapazität des Akkus unabhängig von den vorangegangen Ladevorgängen ist.
  • Eine Selbstentladung des Akkus wie bei anderen Akkutechnologien ist hier auszuschließen, sodass die Leistungsfähigkeit konstant bleibt.
  • Lithium-Ionen-Akkus sind sehr leicht, sodass das Gewicht des Rasierers reduziert wird.
  • Eine Schnellladung des Akkus ist ohne Weiteres möglich. So reicht beim Series 5 bereits eine 5-minütige Ladung für eine Rasur.

@all: Welche technischen Features sind Euch bei einem Trockenrasierer besonders wichtig?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.08.12 -16:08 Uhr

    von: exil-schwabe

    top 3

    1. schnelle ladezeit ohne memory-effekt
    2. gewicht und handling (haptik)
    3. alle wuchsrichtungen des bartes sollten entfernt werden

    und ein punkt hätten ich noch: und immer wenn ich in das bad komm und der rasierer mich angrinzt muss mich die lust verspüren, ….ein glattes gesicht zu haben

  • 23.08.12 -16:12 Uhr

    von: VolkerLB

    Onlinereporter

    Für mich ist es am wichtigsten daß flach anliegende Haare erfasst und schonend entfernt werden. Natürlich auch bei in allen Richtungen wachsenden Haare :-) )

  • 23.08.12 -16:13 Uhr

    von: CKtwo

    1. schnelle Reinigung
    2. Gleichmäßige glatte Rasur
    3. Kompakte Bauform für platzsparenden Transport

  • 23.08.12 -16:13 Uhr

    von: aemkei13

    Für mich kommt es neben der einfachen Reinigung besonders auf eine schonende Rasur an. Wenn der Rasierer noch einen integrierten Haartrimmer hätte wäre das sicherlich auch kein Nachteil.

    Noch eine Frage: Kann man den Akku bei Bedarf auch austauschen oder ist dieser fest integriert? Für wie viele Ladezyklen ist der Akku ausgelegt?

  • 23.08.12 -16:18 Uhr

    von: Pikes52

    Da wartet man so langsam schon auf das “aber”…aber das scheint es wohl nicht zu geben. Marketing legt da eine recht hohe Messlatte, mal sehen ob die Produktentwickler auch so hoch springen können.
    Design und Reinigen ist eines, aber Barthaare mit unterschiedlichen Wuchsrichtungen gründlich und sanft zu rasieren dürfte die größte Hürde sein.

  • 23.08.12 -16:27 Uhr

    von: Ray2101

    was mir wichtig ist? Definitiv Akku schonend (und der Akku sollte langlebig sein) , eine super Rasur und hautschonend! Und nebenbei noch ein faires Preis – Leistungsverhältnis *grins*

  • 23.08.12 -16:28 Uhr

    von: Fredo2249

    Onlinereporter

    Mir sind Folgende Punkte bei einen Trockenrasierer wichtig.

    1: Der Rasierer muss grüntlich und möglichst leicht alle Haare abrasieren.
    2: Der Rasierer muss gut in der Hand liegen.
    3: Der Akku darf keinen Memory Effekt haben, da ich denn Rasierer nach jedem Rasieren in die Reinigungsstation tue.

  • 23.08.12 -16:30 Uhr

    von: bauerst

    1. schnelle Ladung ohne Memoryeffekt
    2. Gründliche Rasur insbesondere der Halspartien
    3. angemessener Preis

  • 23.08.12 -16:30 Uhr

    von: Hotzenplotz82

    Für mich ist vor allem eine schonende Rasur wichtig, da meine Haut schnell zu Irritationen neigt. Ein vernünftiges Preis.Leistungsverhältnis, grade bei den Reinigungskartuschen, ist schon wünschenswert.

  • 23.08.12 -16:33 Uhr

    von: tifosi

    @exil-schwabe & Fredo2249 &bauerst: Dann dürfte Euch die LIthium-Ionen-Technologie des Series 5 ohne Memory Effekt ja gerade recht sein. :-)

    @aemkei13: Ich werde Deine Fragen an unseren Ansprechpartner bei Braun weiterleiten. Demnächst wird es hier auf der Projektseite eine FAQ-Seite geben. Dort wird es dann bestimmt Antwort auf deine Fragen geben.

  • 23.08.12 -16:38 Uhr

    von: Lehnox

    1. Sauberer Rasur ohne Hautirritationen
    2. Schnelle Rasur
    3. Angemessener Preis

  • 23.08.12 -16:39 Uhr

    von: aemkei13

    @tifosi – Danke.

  • 23.08.12 -16:39 Uhr

    von: coupe84

    1. Schnell muss es gehen
    2. mit einem Top ergebnis
    3. Leicht u schnell zu Reinigen
    Was auch noch wichtig sein könnte, wie robust ist der neu Braun Series? Kann ja doch mal passieren das er herrunter fällt!!! Ist das dann so wie wenn ich mit nem F1 Renner in die Mauer knall?

  • 23.08.12 -16:39 Uhr

    von: spl1974

    Also ganz vorne muss der Rasierer erst mal gut und gründlich rasieren. Sprich alles weg und die Haut bleibt stehen.

    Dann ist das Handling wichtig – leicht und griffig.

    Nicht zu letzt, passend zum Thema sollte der Strom haben, wann ich mich rasieren will. Wenn man wirklich nur 5 Minuten warten muss und eine Rasuer bekommt, dann wäre das schon toll. Aber mit der Reinigungsstation sollte das ja kein Problem sein.

  • 23.08.12 -16:43 Uhr

    von: miggy92

    Also ich finde der Akku sollte sehr lange halten aber nicht zu groß sein, sonst ist das Teil wieder zu schwer.

    Non Memory ist Pflicht weil Mann/Frau das Gerät zum Reinigen in die Ladestation stellt war ja unsinnig wenn man ihn nur reinigen darf wenn der Akku leer ist.

    Gibt es schon genaue Angaben zu akkulaufzeit und ladezeit und wird es ein Reisekabel geben? Bei der alten Serie war dies nicht dabei und musste extra hinzugekauft werden.

  • 23.08.12 -16:43 Uhr

    von: AnderlS

    Da ich relativ dünne und weiche Barthaare habe ist es mir wichtig, dass diese auch korrekt angehoben und rasiert werden. Mein aktueller Elektrorasierer scheitert an den Haaren im Halsbereich regelmäßig und nur eine Nassrasur schafft hier Abhilfe.
    Ich finde auch eine leichte Zerlegbarkeit wichtig. Reinigungsstation schön und gut, aber ab und an sollte man jedes Gerät mal grundreinigen können.

  • 23.08.12 -16:44 Uhr

    von: Jerico79

    Gewicht/Handlichkeit/Materialien, Akku-Lade- und Laufzeit, Gründlichkeit/Sanftheit der Rasur (Sherköpfe), leichte Renigung

    Das Gesamtpaket muss stimmen, ebenso Preis-/Leistung.

  • 23.08.12 -16:44 Uhr

    von: Scincidae

    Bei mir ist wichtig, das der Rasierer, ohne die Haut stark zu irritieren, glatt rasiert. Somit muss das Schersystem gut sein.
    Natürlich muss der Akku auch langlebig sein, aber dies ist ja bei heutigen Akkus schon gegeben.

  • 23.08.12 -16:45 Uhr

    von: miggy92

    @coupe 84 des mit der Stabilität ist eine Super frage zudem dass es ja wahrscheinlich nicht gewünscht ist das der Tester das Produkt absichtlich fallen lässt.

    Wichtig ist auch eine Langlebigkeit des Scherkopfes bei der aktuellen Philips Serie eine absolute Katastrophe

  • 23.08.12 -16:46 Uhr

    von: Tito2606

    Der wichtigste Punkt ist für mich eine Rasur ohne die Haut zu stark zu verletzen bzw. zu irritieren.

  • 23.08.12 -16:47 Uhr

    von: fritzlas

    schnelle Ladung
    guter Preis
    gute gleichmässige Rassur

  • 23.08.12 -16:47 Uhr

    von: diro1962

    Vermeidung von Hautirritationen.
    Erfassen von anliegenden Haaren.
    Gute Reinigungsmöglichkeit.

  • 23.08.12 -16:47 Uhr

    von: Crait

    Der Rasierer sollte portabel sein und durch ein leichtes Gewicht bestechen, auch in seinem Handling sollte er die Eigenschaften ( in Anlehnung an den Rennwagen) mitbringen.
    Sonst natürlich gründlich, ordentlich und hygienisch arbeiten um das Risiko für Hautirritationen vorzubeugen.

  • 23.08.12 -16:50 Uhr

    von: Sephice

    Das wichtigste ist simpel: Die Gründlichkeit

    Da kann der Akku noch so viele Stunden halten, wenn ich 100 mal über die gleiche Stelle muss ;)

  • 23.08.12 -16:52 Uhr

    von: Sorbit

    Onlinereporter

    1) Erfassen von anliegenden Haaren
    2) Gut in der Hand liegen
    3) Preis Leistung auch in hinsicht auf Dauernutzung z.B neue Scherfolie und Reinigungskartusche

  • 23.08.12 -16:54 Uhr

    von: Luftass

    Mir ist es nur sehr wichtig das die Rasur sehr gründlich ist und leicht zu handhaben ist. Wie zum Beispiel die Reinigung des Gerätes.

  • 23.08.12 -16:58 Uhr

    von: nightcrash

    Was mir wichtig ist
    1. Wie lange bleiben die Messer scharf , Wechselintervall
    2. Erfasst er auch kleinste dünnere Haare
    3. Wie lange hält der Aku
    4. Wie oft muss er gereinigt werden
    5. Hautiritationen
    6. Ist die Rasur auch bei leicht fuchtem Gesicht genau so gut

    Ich selbst habe auch einen Braun 330 Model , bin ganz zufrieden mit dem , der neue interesiert mich brennend !! AUch ob er die 6 Punkte einfach besser kann als der alte ?

  • 23.08.12 -16:58 Uhr

    von: Oelzke

    1) Eine form die angenehm in der Hand liegt
    2) Eine gründliche Rasur
    3) Lange Akkulaufzeit, sodass er nicht mitten in der Rasur schlapp macht

    Zudem kommt auch noch die Frage, wie hoch der Preis für neue Scherfolien und Reinigungskartuschen sein wird.

  • 23.08.12 -16:59 Uhr

    von: kondatzen

    Meine wichtigsten technischen Features:

    - Schnelle Ladezeit ohne Memory-Effekt
    - gründliche gleichmäßige Rasur (auch bei flach anliegenden Haaren)
    - platzsprendes Design für Transpor tunterwegs

  • 23.08.12 -17:04 Uhr

    von: orion69

    Onlinereporter

    Ganz wichtig für mich ist:
    Das Erfassen auch einzelner anliegender Haare, damit man möglichst nicht mehrmals über die gleiche Stelle rasieren muß.

    Damit könnte man dann die Reizungen bzw Rötung der Haut vermindern oder evtl gar ganz vermeiden.

  • 23.08.12 -17:08 Uhr

    von: ju6565

    Der Rasierer muß leicht in der Hand liegen. Einfaches auswechseln vom Akku und eine manuelle Reinigung muß möglich sein. Dazu muß er eine glatte und saubere Rasur ermöglichen. Neueste Technik ist Voraussetzung.

  • 23.08.12 -17:12 Uhr

    von: synthiehead

    5 Minuten Ladung für eine Rasur? Wahnsinn! Besonders gut, wenn man den Rasierer mal schnell mitnimmt und vergessen hat, ihn vorher zu laden.

  • 23.08.12 -17:13 Uhr

    von: sir0007

    Da ich bisher keinen Trockenrasierer gefunden habe, der mir bei meinem starken Bartwuchs ein ordentliches Ergebnis liefern kann und ich somit immer wieder auf die Nassrasur zurückkomme, wäre ich sehr gespannt ob dieser neue Trockenrasierer von Braun ein zufriedenstellendes Ergebnis liefern kann.
    Die Beschreibungen und die Videos versprechen ja so einiges. Eventuell kann ich den Braun Series 5 testen und dann darüber berichten.

  • 23.08.12 -17:13 Uhr

    von: CREATOR74

    Das Wichtigste für mich ist eine gründliche, mit einer Nassrasur vergleichbare sowie hautschonende Rasur.

  • 23.08.12 -17:23 Uhr

    von: busch149

    saubere rasur und es sollte schnell gehen

  • 23.08.12 -17:24 Uhr

    von: martinkussel

    Mir am Wichtigsten ist eine Art Schutz vor Schnittverletzungen. Das geht gar nicht. Des Weiteren muss die Reinigung schnell und unkompliziert sein, da diese ansonsten oft vernachlässigt wird.

  • 23.08.12 -17:25 Uhr

    von: Rocky170

    Onlinereporter

    Für mich ist die schnelle und vor allem sorgfältige Rasur am wichtigsten. Selbstverständlich auch die Langlebigkeit des Akkus, und bei Lithium-Ionen-Akkus kann man gut davon ausgehen. Da hat man dann paar Jahre kein Problem damit.

  • 23.08.12 -17:26 Uhr

    von: hbrackelmann

    Als Berater bin ich ständig unterwegs mit immer wechselnden Reisemitteln. Daher muss ein Rasierer trotz guter Leistungen in Rasur und Ausdauer des Akkus bei mir immer auch kompakt sein.
    Eine leichte und schnelle Reinigung kommt mir dann zusätzlich noch entgegen, da ich manchmal was die “Wartung” angeht ein wenig zur Faulheit neige.

  • 23.08.12 -17:35 Uhr

    von: tifosi

    @martinkussel: Wenn Dir die Reinigung so wichtig ist, hast Du hoffentlich bereits den Beitrag zur Reinigungsstation des Series 5 gelesen. Wenn nicht, schau rein. Könnte interessant für Dich werden. :-)

  • 23.08.12 -17:42 Uhr

    von: frankregler

    also da wir männer oft mit wirbeln im gesicht zu tun haben, ist es wichtig, dass er alle haare gut und gründliche erfasst und somit auch eine schnelle anwendung stattfuíndet. super ist auch reinigung und ladestation in einem. und wichtig ist auch, dass das gerät gut in der hand liegt. alles was bisher zu lesen war klingt echt spannend und ich hoffe nur, dass ich einer der 500 glücklichen bin.

  • 23.08.12 -17:47 Uhr

    von: blnbengel

    die technik hoffe ich läßt meinen barthaaren wirklich keine chance mehr – wo ich früher mehrmals über eine stelle gehen mußte um sie glatt zu bekommen, hoffe ich, das es bei diesem rasierer mit maximal 2 mal drüber gehen getan ist… es wäre ein traum für mein wuchs – somit würde sich meine rasurzeit deutlich verkürzen.

  • 23.08.12 -17:48 Uhr

    von: S-k-u-d-i

    1. Dass er schnell einsatzbereit ist
    2. einfach zu reinigen
    3. eine gründliche Rasur bietet
    4. nicht zu groß sollte er sein, damit er sich auch gut tranportieren lässt

    Ich bin echt gespannt ob dieser Rasierer seine versprechen wirklich einhält und eine sehr angenehme und gründliche Rasur bietet

  • 23.08.12 -17:59 Uhr

    von: hikaw80

    Keine Hautirritationen
    Leichte Handhabung
    Geschmeidige Haut
    Gründliche Rasur
    Mit Akku und leichte Reinigung

  • 23.08.12 -18:04 Uhr

    von: L3D91

    Finde alles genannte super:

    besonders wichtig ist mir eine Gründliche Rasur und das Hautirritationen nicht entstehen…aber das klingt alles schon sehr vielversprechend

  • 23.08.12 -18:08 Uhr

    von: Sommers

    hautschonende Rasur
    Langlebigkeit des gesamten Gerätes
    Einfache Reinigung
    Muss gut in der Hand liegen

  • 23.08.12 -18:11 Uhr

    von: Etzel1

    lange Haltbarkeit des Rasiergerätes
    lange haltende Akkus
    super glatte Rasur

  • 23.08.12 -18:14 Uhr

    von: christianm1992

    Für mich ist die Gründlichkeit das Wichtigste, schließlich ist das ja die Hauptaufgabe, dabei sollte natürlich die Hautschonung nicht auf der Strecke bleiben. Zu guter letzt sollte er noch unkompliziert in der Handhabung und Wartung sein, was sich ja durch die neue Reinigungsstation erübrigt….welche übrigens super ist!

  • 23.08.12 -18:14 Uhr

    von: credoomusic

    Also anscheinen haben die Entwickler hier ganze Arbeit geleistet :) denn viele Dinge, die man bissher vermisste werden hier aufgegriffen.

    Der Lithium Ionen Akku ist natürlich ein Kracher und war längst überfaäälig
    Das Ultraaktive Lift System verein mehrere gute Eigenschaften in einem Scherenkopf um eine noch gründlichere Rasur zu gewährleisten
    Und die Idee mit der Selbstladung ist fänomenal.

    Ich bin gespannt ob das Braunteam meine Erwartungen erfüllt, da Sie diese ja ziemlich hoch gesteckt haben :)

    Ich hoffe ich bin dabei.

  • 23.08.12 -18:29 Uhr

    von: Foersi

    das wichtigste ist mit abstand die gründliche rasur, danach die reinigung(wo man hier ja bei beidem hoffnungsvoll sein darf), als drittes würde ich dann auch zur akku laufzeit tendieren. wobei die ersten 2 punkte deutlich wichtiger sind. wenn die passen ist der rest geschenkt

    was natürlich immer praktisch ist wenn ein trimma oder sonst was dabei ist womit man womöglich noch die brust oder so rasieren kann

  • 23.08.12 -18:30 Uhr

    von: Foersi

    und kein rasierbrand!!!

  • 23.08.12 -18:30 Uhr

    von: mogLi1337

    wichtig ist mir, dass der Akku einiges aushält. gibt kaum was ätzenderes als elekt. kleingeräte jeden zweiten tag laden zu müssen!

  • 23.08.12 -18:46 Uhr

    von: Wassermarsch

    Genau!
    Akkuleistung ist wichtig,
    dazu hautschonende Rasur und Gründlichkeit
    sowie vernünftige Reinigungsmöglichkeit.
    Dass dann der Preis nicht bei 50,-€ liegen kann ist schon verständlich, aber wer Qualität will, muss manchmal eben auch etwas tiefer in die Tasche langen…

  • 23.08.12 -18:46 Uhr

    von: marco8

    der akku sollte robust sein und auch mal einfach nur kurtz aufladbar sein ohne kaput zu gehen und die schneidleistung sollte auch immer gleich bleibend sein

  • 23.08.12 -18:57 Uhr

    von: digidende

    definitiv eine lange Akkulaufzeit
    und
    gründliche Rasur, sprich in alle Wuchsrichtungen

  • 23.08.12 -19:03 Uhr

    von: assa

    mehr Akkuleistung und die Leistungsstärke wow

  • 23.08.12 -19:11 Uhr

    von: einname

    Bei so viel Power stellen sich mir gleich mehrere Fragen: Wie viel Strom braucht der neue Braun? Wie viel Strom wird bei einem Ladevorgang gebraucht? Wie sieht die Energielabel und die Ökobilanz aus?

  • 23.08.12 -19:33 Uhr

    von: Sibasomos

    Wichtig für mich ist auf jeden Fall die Rasur unabhängig von Wuchsrichtung, bei meinem momentanen Rasierer muss ich zu meist aus allen möglichen Richtungen über die Haut gehen um dort alle Haare zu erwischen, auch nah anliegende Haare sollte ein Rasierer entfernen können.
    Mit dem Akku hatte ich bei meinem jetzigen Rasierer bisher keine Probleme, der hält mindestens 3 Wochen mit einer allmorgentlichen Rasur und ist in der Preisklasse unter 100 Euro. Da wir hier von einem deutlich teureren Produkt reden hoffe ich mal, dass es hier ähnlich ist.

  • 23.08.12 -19:35 Uhr

    von: Pat93

    1. Gründliche Rasur
    2. Schnelligkeit
    3. Schnelle Reinigung

    Kann man rausbekommen, wie viel Amperestunden der Akku besitzt?
    Gruß Patrick

  • 23.08.12 -19:37 Uhr

    von: Karva

    Wichtig ist eine glatte, saubere Rasur und dass auch wenn man sich morgens nicht zu 100% auf das Rasieren konzentrieren möchte. Dazu gehört eine besonders gute Habtik.

  • 23.08.12 -19:42 Uhr

    von: DJFKHamburg

    Moin tifosi,

    alle genannten neuen Features hören sich sehr interessant und vielversprechend an.

    Die Frage bezüglich der erhöhten Motorleistung ist, wie sich die Wärmeentwicklung dann auf das Gesicht, während der Rasur bemerkbar macht? Auch ich finde Motorsport echt, ich sag mal “heiss” und hoffe, dass sich der Rasierer in diesem Punkt vom Motorsport abhebt und zurückhaltend kühl bleibt ;-)

    Das bezüglich der Akkus nun die neueste Technologie in Einsatz kommt ist klasse und davon verspreche ich mir einen entsprechenden Mehrwert, bezüglich der Haltbarkeit des Akkus.

    Offen gestanden ist bei jedem neuen Rasierer, de auf den Markt kommt, (egal welcher Hersteller) die Gründlichkeit um ein vielfaches verbessert worden, so zumindest die Werbung.
    Ob es durch das neue “UltraActiveLift-System und dessen oszillierender Integralschneider” dann tatsächlich besser wird, wird der Test zu Tage fördern. Insgesamt hört es sich aber sehr gut an und macht Neugierig.

    Für mich persönlich ist es auch wichtig, das er auch kurze “Stoppeln” gut erfasst, ohne dass ich 5min über diese eine Stelle muss.

    Da ich immer wieder, auch nach dem regulären Arbeitstag, Businesstermine habe, rasiere ich mich durchaus am Tag auch 2x . Morgens und dann manchmal Abends.

    Ich werde also immer Neugieriger und kann es schon bald nicht mehr erwarten….

    viele Grüße

  • 23.08.12 -19:52 Uhr

    von: Michelz

    es ist vor allem wichtig, dass er auch schwer erreichbare Stellen, sowie anliegende Barthaare schnell und einfach rasiert.

  • 23.08.12 -19:55 Uhr

    von: guegi

    Hallo,
    eindeutig ein perfekt funktionierendes Schersystem das die Rasur gründlich und ohne hautirritation erledigt.
    Als nächstes steht ganz klar der Akku, und da haben sie mit dem Li-Ion Akku voll ins schwarze getroffen.
    Ein angenehmes Betriebsgeräusch wäre auch erstrebenswert.

  • 23.08.12 -19:57 Uhr

    von: Billy6

    ja die meisten haben es eh schon erwähnt was er können soll glatte Rasur überall leichte Reinigung lange Haltbarkeit des Akkus und schnell Ladung denn meist wenn man im benutzen will ist er leer und die 5 Minuten was er braucht zum laden ist leicht zum erwarten

  • 23.08.12 -19:58 Uhr

    von: GerdMetz

    Das Ergebnis muss stimmen. Ich meine, auch Problemzonen wie der Hals müssen gründlich und Hautschonend rasiert werden. Da das Gerät nach jeder Rasur eh geladen wird und für die nächste Rasur wieder genug Power vorhanden sein sollte, ist meiner Meinung nach der Akku zweitrangig. Mann benötigt ja keine Stunden fürs rasieren! Mein alter Braun Rasierer wird auch nach jeder Rasur geladen und hat am nächsten Tag wieder genug Saft.

  • 23.08.12 -20:01 Uhr

    von: Kumus

    Guten Tag und ein Hallo an alle,

    ja, für mich ist bei der Trockenrasur am wichtigsten, dass der Rasierer flexibel auf die verschiedenen Haarwachsrichtungen einwirkt, soll heißen, eine gründliche Rasur ermöglicht, und das am besten in wenigen Zügen, ohne große Nachrasur. Das erweist sich oftmals als Problem im Kinnbereich. Hierbei zeigt sich bei einigen Rasierern, dass einzig Kreis- bzw. Auf- und Abbewegungen zum Erfolg führen. Ein System, welches beide Rasurtechniken vereint wäre hierbei hilfreich.

    Die Pflege des Rasierers ist ebenfalls sehr wichtig. Hierbei gefällt mir die Idee mit dem Alkohol sehr gut.

    Ein geringes Gewicht und gutes Handling sind für mich ebenfalls sehr wichtig, wobei das Design gerne mal dürftiger ausfallen darf, wenn dadurch das Handling verbessert wird.

  • 23.08.12 -20:04 Uhr

    von: HACKYSACK

    Onlinereporter

    Hallo,
    sehr wichtig ist für mich das der Rasierer jeden Haar erwischt (auch die ganz kleinen feinen) und dabei sehr gründlich und sanft/leicht über die Haut gleitet. Desweiteren soll der Rasierer gut&schnell zu reinigen sein, die Messer sollen besonders scharf bleiben bzw. schnell und unkompliziert zu wechseln sein! Wichtig ist mir auch die schnelle Ladezeit des Akkus, wenn dieser mal leer ist!

  • 23.08.12 -20:05 Uhr

    von: 70erTom

    Für mich ist ein leichtes Handling, ein lang anhaltender und schnell ladender Akku, ein akzeptabler Preis sowie eine leichte Reinigung sehr wichtig !
    Gründliche Rasur ohne Hautirritationen sehe ich eher als Grundvorraussetzung für einen Gilette Rasierer.
    Schließlich bürgt der Name für Qualität und das sollte auch nach all den Jahren der Erfahrung wohl selbstverständlich sein !

  • 23.08.12 -20:15 Uhr

    von: Truckdriver1711

    Leichtes Handling schnelle Akku Ladung ohne memory effekt
    Das Design sollte ansprechend sein

  • 23.08.12 -20:22 Uhr

    von: Bytehunter

    Mir wäre es wichtig möglichst nur einmal über dieselbe Stelle mit den drei Scherelementen zu müssen. Somit wäre es auch eine schonende Rasur…mal sehen ob‘s stimmt.

    Durch die Schnellladung ist es natürlich nicht mehr so wichtig, aber mit Lithium-Ionen-Akkus könnte man bestimmt durch die durchschnittliche Nutzungsdauer(wie z.B. Laptops) die Anzahl der möglichen Rasiervorgänge anzeigen lassen, oder?

  • 23.08.12 -20:25 Uhr

    von: metatron

    Meine Top-Liste:

    1. gründliche, einfache und schnelle Rasur
    2. Schnellaufladung ist sehr WICHTIG!! So ein Rasierer ist immer dann leer wenn man ihn dringend braucht. :)
    3. Gut austariertes Gewicht und nicht zu leicht un nicht zu schwer. Es sollte so sein, dass es gut zu bedienen ist und einem nicht aus der Hand fällt, weil es z.B. vorne zu schwer ist.
    4.Lange Akkulaufzeit, damit man sich auch mal unterwegs oder im Urlaub rasieren kann, auch wenn mal keine Steckdose zu Hand ist.

    Lithium-Ionen-Akkus sind heutzutage bei solchen Geräten schon normal und nicht Wert zu erwähnen, also echt nichts Besonderes!!!

  • 23.08.12 -20:29 Uhr

    von: Yomanda

    Onlinereporter

    - Gründlichkeit, ohne die Haut in Mitleidenschaft zu ziehen
    - Ausdauernder Akku, da ich das Gerät auch mit auf Geschäftsreisen nehme
    - Langlebigkeit und Qualität des Gerätes

    Sind die 3 Punkte gegeben, darf ein Rasierer auch gerne teurer als die Konkurrenzprodukte sein.

  • 23.08.12 -20:32 Uhr

    von: EmptyAir

    Onlinereporter

    Wird man an den Rasierer eigentlich auch ein Netzkabel zum Aufladen/Betrieb anschließen können? (ich denke mal schon, sonst wäre der ja nur zu Hause brauchbar…)

    Wichtig wäre mir eigentlich am ehesten, das er gut rasiert (also mit möglichst wenigen Zügen möglichst viele Haare erwischt), alles andere kommt dann danach. Wobei die Reinigungsstation natürlich auch gut ist!

  • 23.08.12 -20:38 Uhr

    von: ColdGamer99

    1. Sauberer, schneller Schnitt
    2. Easy Reinigung
    3. Guten Handling
    4. Gute Akkuleistung

  • 23.08.12 -20:42 Uhr

    von: Janaaay

    Auf jeden Fall das UltraActiveLift-System. Das ist bei meinem aktuellen Rasierer das nervigste Problem.

  • 23.08.12 -20:46 Uhr

    von: OoChristianoO

    längere barthaare rasieren

    schnelle reinigung

    gründliche Rasur

  • 23.08.12 -20:47 Uhr

    von: Boeller2012

    Sollte gut in der Hand Liegen also nicht zu klobig
    Kein lästiges reinigen
    Langlebigkeit des Scherkopfes

    Und vor allem sollte er sanft und schonend zur haut sein

  • 23.08.12 -20:53 Uhr

    von: derpicki

    Für mich kommt es auf eine sanfte Rasur und eine einfache Reinigung an.

  • 23.08.12 -21:00 Uhr

    von: HOUSEofTASTE

    Für mich ist es wichtig, den Scherkopf auch verriegeln zu können. Außerdem sehr scharfe Klingen damit die Rasur gründlich ist und eine hygienische Reinigung des Rasierers

  • 23.08.12 -21:02 Uhr

    von: Tomcio

    Ich finde vor allem das Design sehr stylisch!!

  • 23.08.12 -21:13 Uhr

    von: Benni1978

    Wichtig erscheint mir eine vollständige Rasur, ohne mehrmals über dieselbe Stelle gehen zu müssen. Das stört mich bei den meisten Rasierern.

  • 23.08.12 -21:14 Uhr

    von: tollerpapa2012

    Mehr Power ist immer gut!!! :-)
    Bin gespannt ob die angepriesene mehr Gründlichkeit auch bei meinen Problemzonen am Hals alles sauber wegrasiert.
    Mehr Akkuleistung ist komfortabel.
    Lithium-Ionen-Akkus sind gut und zeitgemäß.
    Mit weniger sollte man sich hier nicht zufrieden geben.
    Die Zutaten: “von allem das Beste” klingen vielversprechend.

  • 23.08.12 -21:23 Uhr

    von: de_Andyman

    Ich persönlich bevorzuge einen Akku mit guter Leistung und kurzer Ladezeit.
    Die selbstständige Reinigung sollte nach Möglichkeit leise sein, denn wenn man den 5090cc über Nacht lädt und reinigt, möchte man ja nicht durch die Geräusche geweckt werden, oder?

    Ebenfalls ist die Haptik ein nicht zu vernachlässigendes Thema. Gut in der Hand liegen und nicht zu schwer, dann wirds was…

  • 23.08.12 -21:31 Uhr

    von: nightsurfer135

    - Also bei mir muss der Akku ewig halten, da ich öfter unterwegs bin und keine Steckdose in der nähe.
    - Hautirritationen sollte man keine bekommen
    - Schnelle Rasur is ein muss
    - Nicht so oft über die gleich Stelle zu rasieren

  • 23.08.12 -21:32 Uhr

    von: ixus01

    Da schließe ich mich gerne de_Andyman an. Leise sollte er beim Laden und reinigen sein.
    Ein Softcase für die schnelle Dienstreise damit der Rasierer im Koffer oder im Handgepäck keinen Schaden nimmt.
    Eine exakte und gut ablesbare Akkurestanzeige ist trotz der 5min. Schnellladung ein ganz klares musthave.

  • 23.08.12 -21:32 Uhr

    von: spacephil

    Für mich muss muss ein Rasierer folgende Punkte neben guter Rasur erfüllen:
    - lange Akkulaufzeit
    - evtl. Akkuwechsel möglich
    - niedrige Folgekosten (Reinigungsfüssigkeit, Scherblatt, etc.)
    - zuverlässige Akkustandanzeige
    - ein Reiseetui mitliefern
    - Reinigungsgerät im Standby kein Strom verbrauchen.

  • 23.08.12 -21:33 Uhr

    von: SKULLCIBIS

    Eine lange Akkulaufzeit und ein schnelles Laden sind mir sehr wichtig, da ich nicht gerne mit einem halb rasierten Gesicht vor einem leeren Gerät stehen möchte.
    Er sollte sich gut führen lassen und die Stellen zwischen Hals und Wange gut erwischen.

  • 23.08.12 -21:33 Uhr

    von: Avantis

    Der Akku sollte mindesten 2 Wochen halten
    Keine Hautirritationen
    Einfache und kostenbewusste Reinigung

  • 23.08.12 -21:34 Uhr

    von: Maxxxx

    Er sollte ein gutes Rasierergebnis liefern.
    Er sollte leicht zu reinigen sein.
    Der Akku des Rasierers sollte schnell geladen sein und eine lange Laufzeit und Lebensdauer haben.

  • 23.08.12 -21:36 Uhr

    von: deci72

    Hallo
    für mich ist es wichtig das ein Rasierer leicht zu reinigen, lange Akkulaufzeit und ein gleichmäßige und glatte Rasur liefert.

  • 23.08.12 -21:40 Uhr

    von: Mario.schmidt1977

    Onlinereporter

    Da wir grad beim Abschnitt “Technik” sind – die folgenden technischen Dinge sind für mich wichtig:

    -ein Akku ohne Memory Effekt (wichtig wenn man ihn täglich reinigt/lädt)
    -genug Power, um auch mal mit einem 3-Tage-Bart fertigzuwerden (kommt bei mir eher selten vor ;-)
    -eine gut funktionierende Reinigungsstation
    -eine gut funktionierende, verständliche LED- oder Display-Anzeige zum Ladestatus, Reinigungsstatus
    -eine Anzeige zum Wechselintervall der Scherteile
    -ein angenehmes Rasiergeräusch (ich habe mal einen Panasonic getestet, der ist mir schon mit dem hochtonigen Geräusch auf den Wecker gefallen (und rasiert hat er auch nicht gescheit!)

    Viele dieser Dinge scheinen beim neuen Series 5 berücksichtigt worden zu sein, ein Test wird zeigen, ob es auch in der Praxis so gut funktioniert,

  • 23.08.12 -21:43 Uhr

    von: Matze2908

    Schnelles Laden und Lange Akkulaufzeit, sodass man sich auch mehrmals ohne erneutes aufladen rasieren kann.
    Lang haltende Scherköpfe.
    Einfaches reinigen

  • 23.08.12 -21:49 Uhr

    von: Simy31

    Hallo

    ich bin ja mal gespant wie gut der Scherkopf wirglich ist wie oft mann über den typischen stellen rüber fahren muss bis alles glatt ist .

  • 23.08.12 -21:53 Uhr

    von: elind

    mir ist wichtig, dass Akku auch hält was er verspricht, und nicht nach 5 Minuten aufgibt,wo übertrieben gesagt. und gründliche rasur ist mir auch wichtig, nicht das man an einer stelle zehnmal drüber gehen muss

  • 23.08.12 -21:55 Uhr

    von: JaMi7683

    Wichtig ist mir ein Scherkopf, der ohne viele Rasierbewegungen die Barthaare sauber an der Hautoberfläche kürzt und dabei meine empfindliche Haut nicht reizt.
    Ich bin gespannt, ob der Braun diese Anforderungen erfüllen kann.

  • 23.08.12 -21:57 Uhr

    von: MooNFisH

    also für mich zählt wirklich die Gründlichkeit zu dem wichtigsten Feature! damit zusammenhängend dann auch sicherlich die Power bzw. Leistung des Rasierers..
    Habe schon einige Erfahrungen mit verschiedenen Rasierern gemacht und leider hatte bisher jeder Schwächen..
    von dem her bin ich umso mehr gespannt, ob die neue Series 5 mit dieser beeindruckenden Technik meine Erfahrungen revolutioniert!! bisher bin ich sehr gut gestimmt :)

  • 23.08.12 -22:02 Uhr

    von: Paul1990

    Für mich ist es wichtig, dass es eine lange Akkulaufzeit gibt, da ich durch meinen Job auch mal in Ländern bin, in denen es nicht überall Strom gibt. So wäre es gut eine lange Laufzeit zu haben, noch gut ist, wenn alle Haare von dem Bart entfernt sind. Momentan habe ich das Problem, dass meine Barthaare am Hals immer stehen bleiben und meine Freundin darüber sich beschwert… ;)
    Gruß Paul

  • 23.08.12 -22:02 Uhr

    von: Momo30

    Ich finde ein geiles Feature wäre mal ein Wechselakku, aber das wichtigste ist eine saubere Rasur.

  • 23.08.12 -22:08 Uhr

    von: MrMoppi

    Ich rasiere mir auch trocken den Kopf. Bisher bin in aber meist genervt von meinem Rasierer ständig alle und er lässt die meisten Haare dran. Ich muss so oft und mit soviel Druck drüber rubbeln das mir fast der Kopf blutet.
    Also hätte ich gern einen Rasierer der auch dünnere Haare die Kreuz und quer liegen sauber und ohne viel Druck abtrennt. Mehr akkuleistung ist auch nicht verkehrt. Und wenn das Ding dann noch geil aussieht is doch alles gut.

  • 23.08.12 -22:15 Uhr

    von: pfwilddogsfan

    Meine Reihenfolge der wichtigsten Eigenschaften:

    - gründliche Rasur
    - Rasierer muß gut in der Hand liegen
    - lange Akkulaufzeit
    - einfache Reinigung

    Der Beschreibung nach erwarte ich mir “vom Neuen” einiges, um meine Erwartungen zu erfüllen.

  • 23.08.12 -22:16 Uhr

    von: oeki

    Onlinereporter

    1. Schnelle
    2. Gründliche
    3. Hautschonende
    Rasur ;-) )

  • 23.08.12 -22:21 Uhr

    von: momaich

    - es ist ein Rasierer, er soll das machen was er zu tun hat – rasieren.
    - Sollte gut zu greifen sein
    - Langhaar-/Konturschneider
    - leicht zu reinigen
    - usb-Anschluss
    - mp3-Player
    - Internetanschluss
    - Touchscreen
    - FB-Account-Anbindung damit jede Rasur kommentiert werden kann
    - Kamera

  • 23.08.12 -22:21 Uhr

    von: Mozillaner

    1. Gründliche Rasur
    2. Akkulaufzeit

  • 23.08.12 -22:27 Uhr

    von: mC_rOMeo

    1. Eine schnelle gründliche Rasur.
    2. Langlebigkeit des Gerätes.
    3. Hautverträglichkeit und wenig Hautreizungen.
    4. Schnelle und einfache Reinigung.
    Das sind meine vier Pukte, die ein Trockenrasierer mir bieten muss, damit ich meinem Nassrasierer Konkurrenz verschaffe.
    Naja eine lange Akkuleistung ist für mich nicht ganz so wichtig, denn er würde ja nch der Rasur immer wieder in der Station kommen und eine Rasur sollte er schon schaffen, denn das ist eigentlich heutzutage keine Kunst mehr.

  • 23.08.12 -22:32 Uhr

    von: Aldaris

    Ich finde, es kommt vor allem auf die Gründlichkeit der Rasur, die Hauptverträglichkeit des Rasierers und die Kapazität des Akkus an. Das sind für mich Grundvoraussetzungen, zusätzliche Features wie leichte Reinigung, Langhaarschneider oder schnelles Laden sind zusätzliche Pluspunkte, aber in meinen Augen nicht so essentiell.

  • 23.08.12 -22:38 Uhr

    von: zero1

    Für mich ist ganz wichtig: saubere Rasur, schnelle Rasur und lange Akkulaufzeit!

  • 23.08.12 -22:40 Uhr

    von: mali1989

    Was mir beim Rasieren wichtig ist:

    - es muss schnell gehen (wer hat morgens schon ewig Zeit zum Rasieren)
    - keine große Vor- und Nachbereitung (dass man selbst nach der Rasur das Gerät erst noch säubern muss o.ä.), denn das braucht auch wieder unnötig Zeit
    - saubere und glatte Rasur
    - vielleicht ein Indikator, der mir anzeigt, wann Scherfolie oder Klingen getauscht werden sollten
    - Wasserdichte

  • 23.08.12 -22:41 Uhr

    von: proenergy

    Wir ist wichtig das er schnell und handlich ist – und keine lange Vorbereitungszeit notwendig ist. Zudem muss er eine sauber und ordenliche Rasur abliefern – das sind die wichtigsten Punkte für mich :)

  • 23.08.12 -22:47 Uhr

    von: isegrim

    Mir wäre wichtig, dass der Apparat nicht zu viel Vibration verursacht. Ich mag dieses kitzelige Gefühl im Gesicht nicht. Wie sieht’s damit aus?

  • 23.08.12 -22:57 Uhr

    von: zimtstern8

    Die langlebigkeit des Scherenkopfes wäre wichtig und er sollte gut zu handhaben sein.

  • 23.08.12 -23:00 Uhr

    von: flea08

    Litium-Ionen-Akku ist schon mal ne Sehr Gute Wahl!
    Da ich aber von meinem Laptop kenne, dass diese auch irgendwann den Geist aufgeben können, – vor Allem wenn sie immer am Kabel stecken – meine Frage:

    Wird der Akku immer geladen wenn der Rasierer in der Station steckt oder gibts da eine Akkuschonende Ladeautomatik?!

  • 23.08.12 -23:07 Uhr

    von: Joerg59063

    Für mich die “schonende” Gründlichkeit!

  • 23.08.12 -23:07 Uhr

    von: crusader85

    Er sollte vor Allem eins können: sauber rasieren und der Akku sollte lange halten. Eventuell könnte er Signale von sich geben, wenn er nicht richtig gehalten wird (laut Braun immer im 90 Gradwinkel zur Haut)

  • 23.08.12 -23:13 Uhr

    von: florian.streit

    Mein aktueller Braun Trockenrasierer hat immer im Sommer etwas Mühe eine gründliche Rasur hinzubekommen, wenn die Haut leicht verschwitzt und Nass ist. Er rasiert zwar, jedoch nicht sehr gründlich. Meist hilf nur eine Nassrasur.
    Dies wäre sicher ein Punkt, welcher noch zu verbessern wäre. (unter der Dusche funktioniert es ja auch…)

    Ansonsten ist mir noch wichtig, dass der Akku nicht zu gross ist, aber trotzdem lange hält. Ein Reisekabel wäre sicher auch noch hilfreich, da man die Station nicht überall hinschleppen will.
    Aber über all dem steht natürlich immer noch die gründliche und saubere Rasur als oberste Priorität!

  • 23.08.12 -23:17 Uhr

    von: cora1174

    Eine sorgfältige Rasur jeglicher Haarlängen sollte oberste Priorität haben bei einem guten Rasierer.
    Die Akkulaufzeit sollte natürlich auch so lange wie möglich sein.
    Ein nicht zu breiter Rasierkopf, welcher in alle Richtungen beweglich ist, so dass auch wirklich alle Haare erwischt werden.

  • 23.08.12 -23:18 Uhr

    von: wehdec

    für mich sind folgende technische Features bei einem Trockenrasierer kaufentscheidend (die Reihenfolge ist gleichzeitig auch eine Gewichtung)

    1.) Ein gutes Schersystem, dass auch bei unterschiedlichen Haarwuchsrichtungen die Barthaare sauber schneidet und dabei schonend zu empfindlicher Haut ist. (je weniger Rasierzüge, desto besser ist’s ja auch für die Haut).

    2.) Ein vernünftiger Akku, der es auch langfristig verkraftet, wenn er meistens nicht vollständig entladen ist vor der nächsten Ladung und der lange seine Kapazität behält.

    3.) Gewicht, Ergonomie und Handling (Reinigung und Ladung)

    4.) das Äußere. Wenn ich einen Trockenrasierer finden würde, mit dem ich mich bei meiner empfindlichen Haut dennoch mind. alle zwei Tage rasieren könnte, den würde ich kaufen, auch wenn er keinen roten Zierstreifen hat :-)

  • 23.08.12 -23:22 Uhr

    von: Beatillz87

    - ordentlicher akku
    - ohne memory effekt, da er nach jeder rasur gereinigt wird
    - saubere rasur ohne hautirritationen

  • 23.08.12 -23:26 Uhr

    von: Elvandy100

    Bei mir sind folgende Sachen sehr wichtig:

    - Sauberer Rasur ohne Hautirritationen
    - Klingen die lange Halten, scharf bleiben
    - handlich
    - für jede haar länge geeignet

  • 23.08.12 -23:41 Uhr

    von: Son-Air

    Zuerst ist mir die gründliche/praktische/einfache (oder wie man es auch nennen mag :-D ) Rasur am wichtigsten. Folglich muss meiner Meinung nach auch die Technologie des Akkus stimmen, die ohnehin beim Braun Series 5 5090cc vorhanden ist. Ich hoffe das Gerät hält, was es verspricht!!!

  • 23.08.12 -23:53 Uhr

    von: Sven0792

    Gründlichkeit, gute automatische Reinigung und Highend-Technik.

  • 24.08.12 -00:13 Uhr

    von: christianonczul

    Was ich ganz prima finde, ist, dass die Leistungfähigkeit konstant bleibt und keine Selbstentladung des Akkus stattfindet. Ich denke, dass jeder die Erfahrung gemacht hat, dass bei elekrischen Geräten (z.B. auch elektrischen Zahnbürsten) oft nach mehrmaligem Gebrauch, die Leistung nachlässt- sehr nervig. Wenn das hier nicht der Fall ist- klasse! Gewicht finde ich persönlich nicht so wichtig, ich muss damit ja nicht den ganzen Tag herumlaufen. Schnellladung ist super, auch da hat sicher jeder schon eine nervige Erfahrung gemacht, wenn man es unbedingt schnell braucht, funktioniert es nicht- 5 Minuten verspricht Braun? Da bin ich mal gespannt- ich stop da gern mit :-) . Gründlichkeit -auch sehr wichtig: was wäre der schönste, schnellste Rasierer mit super Akku, wenn er das, worauf es ankommt, nicht gut macht- rasieren?! Also ist Gründlichkeit das wichtigste von allen technischen Features!!
    :-) 20% mehr Power=20% schneller=20% länger schlafen :-)

  • 24.08.12 -00:33 Uhr

    von: burning_angel

    Mir ist besonders eine kompakte Bauform und eine gründlichliche Rasur wichtig!

  • 24.08.12 -00:54 Uhr

    von: FD612

    Möglichst wenig Hautirritationen,
    einfache Reinigung
    und
    gründliche Rasur
    Das sind für mich die Hauptkriterien

  • 24.08.12 -01:01 Uhr

    von: bjt87

    1. einfache Reinigung

  • 24.08.12 -01:03 Uhr

    von: bjt87

    2. gründliche Rasur
    3. sollte gut in der Hand liegen.
    4. Guter Preis

  • 24.08.12 -01:16 Uhr

    von: kirmesboxer

    - hautschonendes und gründliches Rasieren, auch an schwierigen Stellen
    - langlebiger Akku mit konstanter Leistung
    - Rasierer sollte immer gut und griffig in der Hand liegen
    - gründliche Reinigung damit der Rasierer immer wie neu aussieht und man sich gerne täglich damit Rasiert ;)

  • 24.08.12 -01:27 Uhr

    von: Soulfly2008

    Onlinereporter

    1. schnelle Reinigung
    2. Gleichmäßige glatte Rasur

  • 24.08.12 -01:43 Uhr

    von: Basler

    1. eine saubere Rasur
    2. schnelle Reinigung
    3. lange Akkulebenszeit

  • 24.08.12 -02:04 Uhr

    von: derpartyorganizer

    1. Einfaches Handling ;-)
    2. Schnelles Reinigen
    3. Hautschonend
    4. Immer und Überall einsetzbar. (falls es doch mal wieder schnell gehen muss ;-) )

  • 24.08.12 -02:10 Uhr

    von: luc94

    1. schnelle Rasur
    2. gründliche Rasur
    3. Gewicht und Handling

  • 24.08.12 -03:24 Uhr

    von: herrpfleger

    Eine gründliche und hautschonende Rasur ist natürlich das Wichtigste bei einem Rasierer – komplementiert wird er dann durch Features wie z.B. die Reinigungsstation – ich freue mich drauf!

  • 24.08.12 -04:16 Uhr

    von: sugarengel

    - saubere Rasur ohne, dass Stoppeln bleiben
    - Akku muss lange halten
    - hautschonend

  • 24.08.12 -05:41 Uhr

    von: VolkerLB

    Onlinereporter

    Wie lange hält eigentlich der Akku ohne nachzuladen und ohne daß der Rassierer an Leistung verliert?

  • 24.08.12 -06:12 Uhr

    von: Ariez_Obann

    Guten Morgen,

    für mich ist die Rasur das wichtigste. Hierbei kommen folgende technischen Details zum tragen:

    Flexibilität des Scherenkopfes, um auch schwer erreichbare Stellen rasieren zu können.
    Ein leichtes und ergonomisch geformtes Gerät, damit die Rasur nicht zum Kraftakt wird und zu guter letzt, ein sauberes und immer einsatzfähiges Gerät. Den letzten Punkt verspricht bereits die 4 in 1 Reinigungsstation.

    Schauen wir mal, ich las mich gern überzeugen.

    Grüße

  • 24.08.12 -06:34 Uhr

    von: eckes75

    Gründliche Rasur aller Barthaare, besonders die in den Problemzonen, ausdauernde Akkuleistung, einfache Reinigung, Handlichkeit und Langlebigkeit der Reinigungsstation und des Rasierers.

  • 24.08.12 -06:36 Uhr

    von: olekarl

    Das wichtigste ist, dass er ordentlich rasiert und der Akku nicht nach einem Jahr dahin ist. Das mit dem Akku sollte ja dank Lithium-Ionen Technik gegeben sein. Das andere gilt es zu testen.

  • 24.08.12 -07:06 Uhr

    von: Dinxta

    Es muss schnell gehen und vor allen gründlich von statten gehen. Die Reinigung dürfen gern die Ladestationen übernehmen:-)
    On Top Features werden gern getestet.

  • 24.08.12 -07:38 Uhr

    von: grafikpower

    Wie bei allen anderen Männern, ist natürlich die Rasur selbst und damit der Scherkopf sowie seine Technologien am wichtigsten. Interessant hierbei finde ich das UltraActiveLift-System. Da meine Haarspitzen sich immer wieder zur Haut neigen, ist dies noch vor dem Lithium Ionen Akku mein Favorit. Dank des stärkeren Motors sind die Haare natürlich kurz nach dem aufstellen des Rasierers den Klingen verfallen.
    Alles in allem ein gelungenes Konzept für den 5090cc.

    Mit freundlichen Grüßen

    -grafikpower

  • 24.08.12 -07:39 Uhr

    von: mastermk2000

    Es muss sauber sein und damit das gewährleistet ist muss er Power haben, und die Power kriegst du nur durch nen guten Akku.
    Alles hängt irgendwie zusammen , aber für mich ist doch das Wichtigste das der neue Braun sauber rasiert und ein perfektes Ergebnis abliefert .
    Beste Grüße Micha

  • 24.08.12 -07:51 Uhr

    von: wosans

    Onlinereporter

    -Gleichbleibende Scherleistung
    -Geringes Gewicht
    -Leistung in den Problemzonen(Kinn,Hals,..)
    -Einfache Reinigung

  • 24.08.12 -07:55 Uhr

    von: Sniper87

    Gründlichkeit ohne ziepen
    leicht Anwendung
    leicht Reinigung
    Handlichkeit

  • 24.08.12 -07:58 Uhr

    von: deta

    Leichte Reinigung
    Das Reinigungsmittel muss verträglich sein und keine Reizungen bringen
    Akku lange halten
    Saubere, gründliche Rasur
    Er sollte vom Gewicht leicht sein.

  • 24.08.12 -08:18 Uhr

    von: Scotty77

    Onlinereporter

    290 Schwingungen … ich glaube mein jetziger hat gefühlte Fünf :-)

    Wichtig ist für mich natürlich:

    - schnelle, einfache und gründliche Rasur
    - wenig Hautirritation
    - gleichbleibende Leistung
    - einfache Handhabung, Reinigung

    Gruß

  • 24.08.12 -08:21 Uhr

    von: Pieks

    Für mich ist besonders eine hautschonende, gründliche Rasur wichtig. Das Konkurrenzprodukt mit dem großen P kann mich mit seinen drei separaten Scherköpfen nicht überzeugen und ziept bei der Rasur.

    Außerdem ist die Möglichkeit, den Bart in Form zu rasieren essentiell.

    Die Möglichkeit den Bart außerdem noch auf eine bestimmte Länge zu stutzen und so nur noch ein Gerät verwenden zu müssen, würde dem ganzen natürlich die Krone aufsetzen, aber das ist wohl leider nicht ohne weiteres umsetzbar… oder? ;)

  • 24.08.12 -08:27 Uhr

    von: mcliquid

    1. Er muss bei einem Zug alle Haare restlos abrasieren
    2. Auch dickere und stärkere Haare müssen entfernt werden
    3. Alle abrasierten Haare müssen im Rasierer aufgefangen werden

  • 24.08.12 -08:32 Uhr

    von: pappelhomie

    Onlinereporter

    Meine Favorites:
    - Ein robustes, langlebiges Schersystem
    - Das Schersystem sollte so angelegt sein, dass Bartwuchs aus jeder Richtung wachsend zuverlässig entfernt wird, ohne dass man sich vor dem Spiegel verrenken oder sich die Haut zum Ohr ziehen muss
    - Acculeistung (-kapazität), die möglichst lange vorhält und schnell geladen werden kann

    Wenn man das Ganze noch mit Handlichkeit und gutem Design paart, umso besser…

  • 24.08.12 -08:34 Uhr

    von: volwag

    Wenn man sich die bis jetzt erschienenen Blockbeiträge anschaut, wird der Rasierer immer interessanter. Mein erster Rasierer war auch ein Braun Gerät. Aber ich bin irgendwann ausschliesslich auf die Nassrasur umgestiegen, weil sie mir wesentlich gründlicher erschien.

    Aber hier habe ich das Gefühl, dass der 5er sich mit der Nassrasur wird messen können. Ich bin sehr gespannt, ob ich beim Test dabei bin, um mir selber ein Urteil bilden zu können.

    Besonders interessant ist für mich die Akkulaufzeit. Ich würde den Rasierer auch gerne mit in den Kurzurlaub nehmen. Und wenn ich dabei die Lade-/Reinigungsstation nicht mitnehmen muss, wäre das natürlich ideal.

  • 24.08.12 -08:43 Uhr

    von: marco671985

    Bin mal gespannt ob ich dabei bin hatte noch nie einen Trockenrasierer nur immer Naßrasierer mal sehen ob mich das umstimmen kann :)
    es muss natürlich schnell gehen der Akku muss lange halten und er darf nicht gleich leer gehen wenn man ihn mal ein Tag nicht am Netz hatte und natürlich das wichtigste das Messer es sollte möglichst lange halten
    ich werde mich mal überraschen lassen

  • 24.08.12 -08:59 Uhr

    von: Kainanderer

    Richtig wichtig finde ich den Akkubetrieb! Mein jetziger alter Braun-Rasierer ernährt sich aus der Steckdose…und das ist mitunter SEHR nervtötend, weil man wie ein Hund an der zu kurzen Leine versucht sich vor den Spiegel zu zerren…

    Gibt es eigentlich schon Informationen was der Rasierer im Handel kosten wird? Ich will mir sowieso einen neuen Anschaffen und wenn ich nicht zu den Onlinereportern gehören sollte, kauf ich ihn mir so ;)

  • 24.08.12 -09:01 Uhr

    von: Leiki

    gründliche Rasur
    guter Preis
    lange Akku laufzeit

  • 24.08.12 -09:04 Uhr

    von: M1cha84

    1. Gründliche Rasur, vor allen Dingen an den Problemzonen (Kinn, Hals etc.)
    2. Lange Akkulaufzeit
    3. Günstige Ersatzteile (Scherkopf)

  • 24.08.12 -09:17 Uhr

    von: Crossfighter85

    1. Gute Rassur
    2. Schnelle Akkuaufladezyklus
    3. Gute Reinigung

  • 24.08.12 -09:19 Uhr

    von: hundefreund191255

    für mich sind folgende Details bei einem Trockenrasierer wichtig!

    Das Schersystem, dass auch bei mir als Bartträger an den Barträndern und Konturen sauber die Haare entfernt ohne, dass sich längere Barthaare im Scherkopf einklemmen. Er sollte einen guten leicht zu handhabenden Langhaarschneider besitzen. Mein jetziger Braun ist da die reinste Katastrophe. Der Akku sollte bei weniger Gewicht länger halten und auch kein Memorieeffekt haben. Der Rasierer sollte nicht so schwer sein und gut in der Hand liegen. Die Reinigung und Pflege des Rasieres sollte sehr einfach sein.

  • 24.08.12 -09:22 Uhr

    von: lasrig

    Wichtig sind mir:

    - Schonende und saubere Rasur
    - Selbstreinigung und Desinfektion
    - immer einsatzbereit (lange Standbyzeit bzw. Laufzeit für z.B. Urlaub)

  • 24.08.12 -09:26 Uhr

    von: tifosi

    @Pat93: Ich werde die Frage demnächst gesammelt mit anderen Fragen der trnd-Community an unseren Ansprechpartner weiterleiten. Sobald ich Antwort erhalte, werde ich dir per Mail schreiben. :-)

    @einname: Demnächst wird es hier auf der Projektseite eine FAQ-Seite geben, auf der viele Fragen der Community beantwortet werden. Wenn es soweit, solltest Du mal reinschauen; dort wird es sicherlich auch Antwort auf deine Fragen geben.

    @all: Wenn man sich die Kommentare so anschaut, scheint die Akkuleistung ein sehr wichtiges technisches Feature für Euch zu sein. Von daher würde es sich anbieten, in der Rasierphase den Akku des Series 5 stärker unter die Lupe zu nehmen. ;-)

  • 24.08.12 -09:28 Uhr

    von: coredula

    - Saubere, einfache und “reibungslose Rasur
    - Einfache Reinigung
    - Haut schonend (keine Irritationen)
    - Preis/Leistung

  • 24.08.12 -09:29 Uhr

    von: hanspe

    Also ich finde alle Funktionen sehr wichtig, aber am wichtigsten finde auch ich, dass der Akku keinen Memory-Effekt mehr hat (ist ja jetzt bei den meisten Elektrogeräten so)!
    Wenn ich zu den Test-Raserern gehören sollte, werde ich das natürlich auf Herz und NIeren prüfen!!

  • 24.08.12 -09:36 Uhr

    von: Neckattack

    Ich denke besonders wichtig ist, dass der Scherkopf auf jeden Fall die Barthaare sicher entfernt und dass die Kingen eine lange Lebensdauer haben.
    Ob der Akku nun länger oder kürzer hält ist denke ich nebensächlich, am häufigsten rassiert man sich ohnehin zu hause und hat das Ladegerät parat.
    Mir wäre es auch besonders wichtig, dass sich der Rasierer bei der Rasur nicht aufheizt.
    Gibt es da technische Raffinessen um das zu verhindern?

  • 24.08.12 -09:39 Uhr

    von: thecorrupt

    Das wichtigste für mich:

    1. ordentliche Reinigung (entweder unter klarem Wasser oder eben per Reingungsstation)
    2. Langlebige Scherköpfe
    3. eine gute Aukkulaufzeit von mindestens 1 Woche

  • 24.08.12 -09:44 Uhr

    von: tobitomi

    Ich denke die Akkulaufzeit ist sehr wichtig.

  • 24.08.12 -09:46 Uhr

    von: Soulfly2711

    Für mich sind am wichtigsten:
    - Gute Rasur
    - Gute Akkuleistung
    - Einfache Reinigung
    - Lange Lebensdauer

  • 24.08.12 -09:46 Uhr

    von: Baluda

    Ich denke auch das der Akku auf jeden fall langlebig sein muss, und die Reinigung sehr wichtig!!

  • 24.08.12 -09:49 Uhr

    von: Rockstarrr

    Kein Muss aber was ich von anderen Rasierern kenne und sehr komfortabel finde: Induktionsladung und aktives “aufsaugen” von abgeschnittenen Bartstoppeln. Das würde bedeuten, dass keine Haare im Waschbecken landen. Allerdings findet diese Technologie eher bei Trimmern Einsatz da dort längere Haare geschnitten werden und der Abstand zwischen Klingen und Haut ein größerer ist und die Haare deswegen eher durch das ganze Bad fliegen (eigene Erfahrung).
    Die Induktionsladung ist praktisch weil das Gerät keine offen liegenden Ladeanschlüsse benötigt. So kann nichts korrodieren und letztendlich irgendwann keinen Kontakt mehr herstellen.

  • 24.08.12 -09:59 Uhr

    von: testsieger123

    Immer wenn man sich morgens noch rasieren muß, merkt man voller entsetzen, dass der Rasierer wieder leer ist. Da ist es schon wichtig, wenn der Rasierer die Möglichkeit der Schnelladung hat, solange der Akku nicht unter den Kurzzeitladungen auf dauer leidet.

  • 24.08.12 -09:59 Uhr

    von: Odysso

    Was mich interessieren würde : die Scherfolie und die Klinge die ja gewechselt wird, ist sie mittlerweile von bessere Qualität ?
    Habe seit 7 Jahren den 8595 . Normal musste ich ich die nach ca. 1 Jahr wechseln weil sie stumpf geworden sind … Mittlerweile halten die aber nur noch ein 1/4 Jahr bis halbes Jahr. Dies bemängeln ja ganz viele die, die Scherfolie nachkaufen müssen. Sonnst kann ich nicht meckern über die Handhabung von der Reinigung des Rasier.
    Hoffe diesbezüglich zu den wenigen Tester gehören zu dürfen um die Kaufentscheidung des Rasierers zu erleichtern.

  • 24.08.12 -10:00 Uhr

    von: masseur81

    Onlinereporter

    Ein Rasierer ist für mich ein Werkzeug. Deswegen gilt zunächst wie für alle Werkzeuge:
    – Es muss seinen Job möglichst gut erledigen, also möglichst viel wegrasieren.
    – Es muss seinen Job mit möglichst wenig Aufwand erledigen, also gut in der Hand liegen, auch schnell anliegende Haare miterfassen, dabei die Haut nicht zu sehr strapazieren.
    – Es muss halten. Also nicht nach einem Jahr kaputt gehen, verschmutzen, in der Leistung spürbar nachlassen.
    – Speziell für den Rasierer gilt noch: Für unterwegs sollte die Ladestation entweder klein und handlich sein oder durch ein einfaches Kabel ersetzbar sein. Ist es denn möglich, den Braun Series 5 5090cc auch mit einem Stromkabel zu laden oder direkt zu betreiben, falls der Akku leer oder gar defekt ist? Oder bin ich dann darauf angewiesen, die 5min zu warten (die manchmal im Stress auch nicht da sind) bzw. bei Defekt erst einen neuen Akku zu erhalten?
    – Ebenso wichtig: Der Kundenservice. Wie schnell erhalte ich einen neuen Akku? Gibt es neben der gesetzlich vorgeschriebenen Garantie eine vom Hersteller erweiterte? (Wo doch der Akku keinen Memory-Effekt hat, die Klingen nicht nur gereinigt, sondern gepflegt werden, sollte das doch drin sein oder?)

  • 24.08.12 -10:01 Uhr

    von: -pex

    Onlinereporter

    Ich kann mich der Masse an Vorredner eigentlich nur anschließen:

    1. gewicht und handling (haptik)
    2. alle wuchsrichtungen des bartes sollten entfernt werden
    3. Gründliche Reinigung

    Was mir noch wichtig ist, was aber nur bedingt mit der Technik zu tun hat ist der Verbrauch bei der Reinigung. Bei meinem Series 3 habe ich festgestellt, dass die Alkoholkartuschen nicht ganz so haltbar sind, wie man es sich bei dem Preis wünschen würde.

  • 24.08.12 -10:03 Uhr

    von: wollunteer

    Mich interessiert an der Technik hauptsächlich, wie einfach man Verschleißteile austauschen kann. Zu dem gibt es bei einigen Trockenrasieren und Trimmern, dass Problem, dass sie nach ein paar Augenblicken warm bis heiß werden und somit die Rasur nicht mehr wirklich angenehm ist.

    ZUm Schluss,nichts technisches, aber die Folgekosten (Reinigungskartusche, Scherfolie, Klingen usw.) sind auch mehr als Interessant. Hoffe, dass ist nicht wie bei Druckern – niedriger Anschaffungspreis und teure Toner…

  • 24.08.12 -10:13 Uhr

    von: DavidKeller2906

    Ich bin absoluter neuling in sachen Trockenrasur! ich benutze bis jetzt einen Nassrasierer! Jedoch würde ich von einem Trochenrasierer dieses voraus setzen!
    1. Saubere Rasur
    2.Schnelle Rasur
    3.Der preis der Rasieres muss stimmen

  • 24.08.12 -10:19 Uhr

    von: olyssess

    Gehört das Gewicht zu den technischen Features? Ich mag keinen schweren Arm haben, nachdem ich 10 Minuten meinem Drei-Tage-Bart die Haare gekrümmt hab ;-) die Art wie der Akku beworben wird spricht für den Braun Series 5 – trotz der beeindruckend beworbenen Leistung von 290 Scherbewegungen und einem powervollen Motor nur ein leichter Akku? Lithium-Ionen-Akkus mögen leicht sein, aber je nachdem welche Größe verbaut wurde. . Wenn er leicht ist: Super!

    Als weiteres, technisches Feature dürfen mich die Scherköpfe gerne davon überzeugen, das sie meine eng am Hals anliegenden Haare alle erfassen können! :-) Also: UltraActiveLift-System – ich bin gespannt!!

  • 24.08.12 -10:20 Uhr

    von: Pohly

    1. Gründlichkeit
    2. Hautfreundlichkeit
    3. Geschwindigkeit
    4. Ergonomie
    5. Preis

  • 24.08.12 -10:39 Uhr

    von: Stuffi90

    Onlinereporter

    Also ich finde das aufjedenfall das Scheersystem super funktioniert, so dass die Rasur richtig gründlich ist und auch keine kleinen Stoppeln mehr stehen bleiben, da hört sich die neue Serie wirklich gut an bin mal gespannt ob sie das auch wirklich einhält :-) Am meisten zu bemängeln bei anderen Rasieren finde ich das bei mir immer ein paar Barthaare stehen bleiben die sehr eng am hals anliegen und da verspricht der Braun Series 5 ja besserung… da bin ich auch sehr gespannt :-) Desweiteren finde ich eine lange Akku-Laufzeit wichtig da ich desöfteren über mehrere Tage auswärtsschlafe, da ist es dann geschicktern wenn man das Kabelzeug nicht mitschleppen muss sondern nur den Rasierer!!
    Ein gutes liegen in der Hand des Rasieres finde ich auch von vorteil aber kein muss :-)

  • 24.08.12 -10:42 Uhr

    von: deeka19

    Das die Rasur sehr gründlich ist. Das Sie keine Hautirritationen hervorruft und sich der Gesichtsstruktur optimal anpasst.

  • 24.08.12 -10:46 Uhr

    von: Nicky0878

    Besonders wichtig halte ich das alle Stellen des Gesichtes problemlos erreicht werden und dabei gründlich alle Haare entfernt werden. Das es sich angenehm auf der Haut anfühlt. Ein Akku der eine längere Laufzeit hat und auch bereits nach 5 min. Einsatzbereit ist finde ich persönlich absolut top!

  • 24.08.12 -10:49 Uhr

    von: Cedric88

    Genau das was oben aufgezählt wurde erwarte ich auch! Besonders gut und überraschend finde ich die kurze schnell Ladung!

  • 24.08.12 -10:50 Uhr

    von: mrnice79

    1. Gründlichkeit
    2. Hautfreundlichkeit
    3. Geschwindigkeit
    4. Ergonomie
    5. Preis

    Genau so schaut´s aus!!

  • 24.08.12 -10:51 Uhr

    von: ANNOSPIELER

    Saubere Arbeit,also gründlich und ohne Hautreizungen wären wünschenswert ebenso ein Familienvaterfreundlicher Preis.Ebenso eine einfache Möglichkeit,Ersatzteile zu bekommen

  • 24.08.12 -11:01 Uhr

    von: xtaizex

    Mir ist es am wichtigsten das er Gründlich rasiert auch bei verschiedenen Wuchsrichtungen und sehr kraftigem harten Barthaar. er darf nicht zu groß und schwer sein und muss genu Power besitzen um die im ersten Satz genannten Vorraussetzungen zu erfüllen.

  • 24.08.12 -11:01 Uhr

    von: xtaizex

    Er sollte zwar gründlich sein, aber auch hautschonend für empfindliche hauttypen.

  • 24.08.12 -11:07 Uhr

    von: sVogt

    Mir persönlich ist es in erster Hinsicht wichtig, dass der Rasierer eine gründliche Rasur ermöglicht.
    Desweiteren ist ein guter Akku von Vorteil, wobei das Gewicht mir persönlich keine Rolle spielt. Wenn der Rasierer zu leicht ist würde ich mir komisch vorkommen, als wenn ich einen Plastikrasierer in der Hand hätte oder so.
    Einfache Reiningung des Gerätes zählt auch noch zu den wichtigen Eigenschaften

  • 24.08.12 -11:15 Uhr

    von: downyn

    Die Rasur muss vor allem Schnell und ohne “Nebenwirkungen” geschehen. Um Rienigung möchte ich mich nicht kümmern müssen. Vom ersten Eindruck her müsste der Braun hier meine Wünsche sehr gut erfüllen können.

  • 24.08.12 -11:18 Uhr

    von: hueggelzwerg

    Onlinereporter

    Der Rasierer muß gut in der Hand liegen und sofort Einsatzbereit sein. Alle Bartstopeln sanft und gründlich ab rasieren. Bin schon sehr auf den neuen Braun Rasierer gespannt.

  • 24.08.12 -11:30 Uhr

    von: Steppes

    Hallo !
    Also ich wünsche mir bei einem Rasierer in erster Linie Genauigkeit. Er soll beim ersten Mal alle Barthaare erfassen und nicht, dass ich mehrmals über ein und dieselbe Stelle rasieren muss, damit er alle Barthaare erfasst.
    Desweiteren wünsche ich mir eine lange Akkulaufzeit. Mein derzeitiger Braun 3 er hat diese nämlich nicht und muss relativ oft aufgeladen werden. Da ich beruflich sehr viel unterwegs bin ist eine kurze Akkulaufzeit sehr ungünstig.
    Auch lege ich Wert auf ein nettes Design und Handlichkeit. Er sollte auf jeden Fall nicht zu schwer sein. Aber wenn ich das alles so lese und Braun ja in der Regel seine Versprechungen hält, gehe ich von einem echt starken 5090 cc aus und freue mich auf den Test !

  • 24.08.12 -11:35 Uhr

    von: ctodab

    Also für mich spielt die Reinigung die größte Rolle, danach kommt die Gründlichkeit. Diese zwei zählen für mich auf jedenfall zu den Begeisterungsmerkmalen.

  • 24.08.12 -11:36 Uhr

    von: cuberider

    hi hi,

    ich finde ein schnelle ladezeit und lange akkulaufzeit wichtig. ich hoffe auch, dass eine saubere, schnelle rasur man durch den braun series 5 erhält., und nicht “ewig” dafür benötig. hautschonende ist auch von vorteil.
    zu den technischen daten noch: ich hoffe auf ein lange lebensdauer. es sollte gut zu handeln sein, also auch nicht schwer in der hand liegen.
    und einfach nur das erfüllen, was er verspricht.

  • 24.08.12 -11:37 Uhr

    von: RT85

    Für mich spielt die schonende und gute Rasur die größte Rolle. Der Rasierer soll sofort alle Barthaare entfernen und sie auch präzive entfernen, das Design sollte natürlich auch stimmen bzw soll er sich leicht handeln lassen.

  • 24.08.12 -11:48 Uhr

    von: challostitch

    Onlinereporter

    Wichtig ist nur das folgende:
    Schnelligkeit, Gründlichkeit, Mobilität, Ergonomie

    Ich möchte nicht unnötige Zeit beim Rasieren verschwenden.
    Ich erwarte, dass das Ergebnis möglichst perfekt ist.
    Ich würde den Rasierer auch unterwegs gern nutzen können (z. B. im Auto).
    Ich schätze es, wenn der Rasierer gut in der Hand liegt.

  • 24.08.12 -11:59 Uhr

    von: Toungey

    Hi @ all,
    für mich ist wichtig:
    - eine ordentliche Akkuleistung
    - qualitativ hochwertige Klingen
    - ein Kopf, der sich auch an schwierigen Stellen (Hals) an den Untergrund anpasst und auch anliegend Haare zu greifen bekommt
    - Mobilität
    - geräuscharm sollte er sein
    Cheers

  • 24.08.12 -12:00 Uhr

    von: rbecker

    Gutes Schersystem, Hohe Akkuleistung, kurze Ladezeit, ausgewogenes Gewicht , leise Motoren ….

  • 24.08.12 -12:08 Uhr

    von: broker41

    Onlinereporter

    für mich ist ein wirklich langlebiger Akku wichtig ! Wenn man den Rasierer gut pflegt sollte man auch lange Freude daran haben dürfen.

  • 24.08.12 -12:10 Uhr

    von: muffinman_18

    Da bin ich aber mal mehr als gespannt.
    Mein momentanen Rasierer geht nämlich ziemlich schnell der
    Saft aus was zu einer unsauberen Rasur und fießen ziehen führt.

    Umso mehr ich hier erfahre umso mehr will ich dieses tolle Gerät haben :D

  • 24.08.12 -12:11 Uhr

    von: muffinman_18

    Er Soll unbedingt seine Leistungsleven für lange zeit halten sprich eine Lange akuulaufzeit haben, dazu noch eine gutes Handling haben und das wichtigste, sauber ind präziese schneiden.

  • 24.08.12 -12:13 Uhr

    von: DerOnkel

    1. Perfekte, glatte Rasur unabhängig von der Wuchsrichtung des Bartes.
    2. Schnelle Ladung ohne Memory-Effekt
    3. Einfache (und günstige) Reinigung

  • 24.08.12 -12:20 Uhr

    von: Amoroth

    Technik :
    - Langlebiger Akku
    - schnelle Ladezeiten
    - Baugröß für Reissen geeignet
    - leichte Reinigung
    - Leise

    Sonstiges :
    - gutes Preis / Leistungs Verhältniss

    Eine gute Rasur erwarte ich eigentlich immer von einem Rasierer.

  • 24.08.12 -12:21 Uhr

    von: Olympus1986

    Für mich ist wichtig:

    - lange Akkuleistung
    - ein sehr gutes Endergebnis
    - gutes Händling, auch an schwerigen Stellen
    - Gewicht
    - top Aussehen
    - leiser Antrieb
    - Reinigungsstation

  • 24.08.12 -12:21 Uhr

    von: Casper83

    Was mir wichtig ist das es zum einen kein Memory Effekt mehr geben soll und zum anderen, selbst wenn der Akku mal schlapp macht in 5 Minuten in soweit aufgeladen hat das man sich trotz alle dem Rasieren kann.

  • 24.08.12 -12:21 Uhr

    von: Flip160

    - gute Akkuleistungen
    - einfache glatte Struktur des Materials zur einfachen Reinigung
    - sicheres / einfaches Austauschen von technischen Teilen (Scherköpfe)

  • 24.08.12 -12:43 Uhr

    von: paddyro

    Für mich ist es bei der Rasur mit einem elektrischen Rasierer am wichtigsten, dass:

    - der Akku besonders lange hält
    - die Barthaare alle erfasst werden und man nicht 5 mal über ein und dieselbe Stelle rasieren muss
    - eine gute Handhabung
    - einfache Reinigungsmöglichkeiten

  • 24.08.12 -12:46 Uhr

    von: miferkolb

    Auf jeden fall superwichtig für mich der AKKU!

  • 24.08.12 -12:53 Uhr

    von: tobi1977

    Nachdem ich manchmal 2-4 Tage “rasierfaul” bin, ist es mir sehr wichtig, dass ein Rasierer sich auch dann ohne Mühen durch die Bartstopel “durchkämpft”. Beim derzeitigen dauert es dann einfach zu lange …

  • 24.08.12 -13:01 Uhr

    von: MichaFL

    Für mich ist ebenfalls eine lange Lebenszeit des Gerätes besonders wichtig!

  • 24.08.12 -13:07 Uhr

    von: Beff

    Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass die Reinigung des Geräts gut funktoniert, damit der Rasierer immer hygienisch sauber ist.
    Außerdem würde ich mir wünschen, dass ein solcher Top-Rasierer eine lange Akkulaufzeit aufweist, sowie eine glatte, gleichmäßige Rasur ermöglicht!
    Des Weiteren wäre es wünschenswert, wenn man das Gerät ohne lange Wartezeiten aufladen kann.

    Lg

  • 24.08.12 -13:10 Uhr

    von: Verena.Mathias

    Ich finde einige Kommentare sehr interessant, besonders den von “einname” bezüglich der Ökobilanz und der Umweltverträglichkeit. Dies ist ein wichtiger Punkt neben all den anwenderfreundlichen Features.

  • 24.08.12 -13:12 Uhr

    von: Nostromo

    - Akku Ladezeit & Stromverbauch
    - Lange Haltbarkeit des Scherblatts
    - Schnelle und einfache Reinigung
    - Gewicht
    -Ergonomie

  • 24.08.12 -13:20 Uhr

    von: Desmond7

    1. Schnellichkeit beim Rasieren
    2. Akku ladezeit und Entladezeit
    3. Gewicht
    4. Reinigung

  • 24.08.12 -13:42 Uhr

    von: kinglucky

    1. gründlich und schnell zugleich
    2. gewicht und handling
    3. schnelle ladezeit ohne memory-effekt

  • 24.08.12 -14:01 Uhr

    von: Cybersani

    Kein Memory-Effekt ist gut für die Haltbarkeit
    Zu leicht darf er auch nicht sein
    Und schnelle Reinigung ist mir wichtig

  • 24.08.12 -14:02 Uhr

    von: electronical

    Das er gründlich ist und das er leicht zu handeln ist auch auf Reisen leicht im Handgepäck zu transportieren ist.

  • 24.08.12 -14:06 Uhr

    von: mc1986

    Wichtig ist mir, dass er sich schnell und einfach reinigen lässt und auch noch nach 6 – 12 Monaten die gleiche Leistung bringt wie am 1. Tag!

    Auch der Halt in der Hand sollte zufriedenstellend sein. Aber das Hauptfeature ist das Ergebnis der Rasur

  • 24.08.12 -14:17 Uhr

    von: msmaumau

    Wichtig ist ein gründliche Rasur ohne große Hitzentwicklung der Scherköpfe. Hierdurch wird die Haut gerade an den Problemzonen geschont.
    Bei vielen Rasierern muss man gerade im Halsbereich länger rasieren, wodurch die Haut extrem gereizt wird.

    Weiterhin sollten die Scherköpfe schnell und vor allem gründlich zu reinigen sein.

  • 24.08.12 -14:19 Uhr

    von: maloh

    1. Schnelle und einfache Handhabung bei der Reinigung
    2. gleichmäßig glatte Rasur, auch an schwierigen Stellen

  • 24.08.12 -14:22 Uhr

    von: hiasl

    1. Das AktivLift System
    2. Das Reinigungsmodul, so dass er jeden Tag auch sauber und desinfiziert ist und nicht wie mancher Nassrasierer in seiner eigenen Pampe schwimmt.
    3. Die Akkulaufzeit!

  • 24.08.12 -14:22 Uhr

    von: asuppan

    Onlinereporter

    angemessenes Gewicht
    kurze Ladezeit
    gründliche Rasur in kurzer Zeit

  • 24.08.12 -14:26 Uhr

    von: jupp0815

    Also für die morgedliche Rasur muss folgendes erfüllt sein:
    1. schnell muss es gehen
    2. gründlich und gleichmäßig muss die Rasur sein
    3. einfach und schnell zu reinigen sein
    4. lange Akkudauer speziell wenn man viel unterwegs ist

  • 24.08.12 -14:32 Uhr

    von: Urbanxxl

    Wichtig ist:
    -eine schnelle, schmerzlose Rasur
    -einfache Reinigung
    -und große “Wartungsintervalle”, d.h. dauerhaft scharfe Klingen

  • 24.08.12 -15:10 Uhr

    von: FloschiG

    - schnelle und gründliche Rasur
    - lang haltbarer Akku
    - kein Leistungsverlust bei nachlassendem Akku

  • 24.08.12 -15:10 Uhr

    von: Breuchen

    Mir sind besonders wichtig…
    - eine schonende und dennoch möglichst schnelle Rasur
    - eine lange Akkulaufzeit (ständiges Laden nervt und ich vergesse es oft) bzw. eine kurze Ladezeit
    - eine leichte Bedinung und vor allem ein geringes Gewicht, damit das Teil nicht schwer in der Hand liegt

  • 24.08.12 -15:11 Uhr

    von: lasthero93

    Mir sind Folgende Punkte bei einen Trockenrasierer wichtig.

    1: Der Rasierer muss grüntlich und möglichst leicht alle Haare abrasieren.
    2: Der Rasierer muss gut in der Hand liegen.
    3: Der Akku darf keinen Memory Effekt haben, da ich denn Rasierer nach jedem Rasieren in die Reinigungsstation tue.

  • 24.08.12 -15:20 Uhr

    von: zonkmaster

    - Auch flach anliegende, etwas längere Haare sollten erwischt werden.
    - Der Rasierer soll leicht und ergonomisch sein.
    - Wenn der Akku leer ist, soll er auch eingesteckt funktionieren.

  • 24.08.12 -15:20 Uhr

    von: slonik1987

    Schnelligkeit sowie Gründlichkeit, einen guten Akku, leicht zu Reinigen sollte er sein (eure Reinigungsstation hört sich sehr gut an) , Stylisch sein und gut in der Hand liegen…

  • 24.08.12 -15:28 Uhr

    von: ikarus17

    1. Gleichmäßige glatte Rasur
    2. Angenehme Form/Gut in der Hand Liegend
    3. Einfach Reinigung

    Falls ich sonst ein Nassrasierer bin so binn ich Sehr gespannt auf die Handhabung und die Gleichmässige Rasur des Gerätes. Somitkann ich das Gerät Sicherlich auch Gut testen und Bewerten

  • 24.08.12 -15:32 Uhr

    von: Martin911

    Meines Erachtens ist das Ergebnis wichtig. Das heißt eine saubere Rasur und dabei möglichst keine Hautreizungen. Für Reisen sollte aber auch der Akku etwas halten. (Mir ist es schon öfters passiert, dass ich keinen Konverter mit hatte und das Hotel keinen mehr zur Verfügung hatte…) Dann wäre es günstig wenn der Rasierer mehr als 2 Rasuren durchhält ;-)

  • 24.08.12 -15:40 Uhr

    von: jules.rules

    Onlinereporter

    Also am wichtigsten ist mir eine sehr glatte Rasur (auch an den Problemzonen)

    danach kommt erstmal lange nichts ;-)

    und erst dann kommen andere technische Dinge hinzu wie
    Leistungsfähigkeit des Akkus und
    Reinigungsmöglichkeiten.

    Wenn ein Rasierer nicht vernünftig (=gründlich) rasiert, ist das m.E. nach ein absolutes Ausschlusskriterium

  • 24.08.12 -15:49 Uhr

    von: Songohan

    Für mich ist bei einem Trockenrasierer wichtig:

    - eine gründliche Rasur ohne Hautirritationen
    - kurze Ladezeit
    - gutes Handling
    - ein Haartrimmer

  • 24.08.12 -15:56 Uhr

    von: Bemine

    Wichtig sind für mich in erster Linie die Eigenschaften eines Rasierers, die es möglich machen auch anliegende Haare zu kürzen. Viele Hersteller Versprechen eine nie da gewesene Gründliche Rasur. Ich persönlich habe noch nie, nur ein Trockenrasierer genommen. Für paar Stellen musste immer der Nassrasierer ausgepackt werden. Noch ist extrem wichtig, dass der Akku lange und der Motor Konstant hält. Was man Bis jetzt lesen und sehen konnte, denke ich das der Trockenrasierer 5 5090cc dies wohl alles bravurös Meistern sollte.

  • 24.08.12 -15:57 Uhr

    von: Tilo53

    ganz klar:

    - starke Akkuleistung
    - einfache und schnelle Reinigung
    - gutes Preis-Leistungsverhältnis

    ;-)

  • 24.08.12 -16:16 Uhr

    von: tifosi

    @all: Tolle Fragen und Anregungen, die ich gerne an unseren Ansprechpartner weitergebe.

  • 24.08.12 -16:22 Uhr

    von: miki5151

    Ganz einfach: Schnell und gründlich!

  • 24.08.12 -16:45 Uhr

    von: manglizs

    Das Wichtigste ist eine perfekte Rasur.Wenn man dann noch mehr Power und Akkuleistung dazubekommt, kann man sich nicht beschweren ;)

  • 24.08.12 -17:06 Uhr

    von: MKatze

    Hautschonend, gründlich, pflegeleicht, langlebig und einfach in der Anwendung (in der Reihenfolge) sollte er sein…

  • 24.08.12 -17:11 Uhr

    von: tifosi

    @masseur81: Im Produktset des Series 5 ist auch ein Ladebkabel enthalten.

    @all: Wenn ich mir Eure Kommentare so anschaue, fällt auf, dass vielen ein angenehmes Gewicht wichtig wäre. Da würde es mich interessieren: Was wär denn das Idealgewicht Eurer Meinung nach?

  • 24.08.12 -17:30 Uhr

    von: Omen71

    Was mir wichtig ist da ich mit dem Lkw unterwegs bin…habe zwar 230 Volt Stromumwandler auch dabei..

    1. das der Akku mindestens 1 Woche hält….
    2. Das Gerät sich leicht reinigen lässt..
    3. es gut in der Hand liegt….
    4. gründlich rasiert

  • 24.08.12 -17:30 Uhr

    von: feuerteufel112

    Mir sind Folgende Punkte bei einen Trockenrasierer wichtig.

    1: Der Rasierer muss grüntlich und möglichst leicht alle Haare abrasieren.
    2: Der Rasierer muss gut in der Hand liegen.

  • 24.08.12 -18:09 Uhr

    von: Kenoli

    Schnelle und gute Reinigung ist wichtig, um die angereizte Haut nicht zu verschmutzen und ein integrierter Haartrimmer wäre auch cool :D

  • 24.08.12 -18:25 Uhr

    von: superweiher24

    Die fünfminütige Ladung finde ich toll. Mich persönlich nervt es immer, dass ich meinen Phillips mind. 1h angesteckt haben muss.

  • 24.08.12 -19:44 Uhr

    von: Khos

    Wie oft muss man denn die Klinge wechseln ?

  • 24.08.12 -19:56 Uhr

    von: frenx

    Onlinereporter

    Wichtig ist mir vor allem die Rasurleistung.

    Beim Akku finde ich wichtig, dass die Restzeit angezeigt wird (dann brauche ich eigentlich auch keine schnellladung).

    Und zu deiner Frage, Felix: Wenn er gut in der Hand liegt, kann er auch etwas schwerer sein …

  • 24.08.12 -20:06 Uhr

    von: rocknrolf7

    Onlinereporter

    Ein geringes Gewicht ist mir garnicht soo wichtig, da ich im Moment auch einen älteren BraunRasierer nutze der spürbar mit Gewicht in der Hand liegt. Was ich sehr interessant fände wäre zu wissen ob die Lade-/Reinigungsstation auch im Standby-Modus Strom verbraucht, Egal ob der Rasierer vorher eine Stunde oder nur fünf Minuten geladen wurde.
    Kann ich also die Station dauerhaft in der Steckdose lassen und die Entscheidung, ob Strom benötigt wird oder nicht und ob gereinigt wird und wie intensiv übernimmt dann die Technik?
    Das wäre wirklich eine tolle Sache!!

  • 24.08.12 -20:08 Uhr

    von: rocknrolf7

    Onlinereporter

    Ach jetzt hab ich noch vergessen zu sagen, dass mir wichtig ist, dass mit möglichst wenigen hin- und herbewegungen alle Haare erfasst werden.
    So wie ich das hier bis jetzt sehe haben sich die Entwickler von Braun dazu recht viele Gedanken gemacht.

  • 24.08.12 -20:08 Uhr

    von: Eckes

    gut, wenn er nicht nur im gesicht seinen dienst tut

    1. schnelle ladezeit ohne memory-effekt
    2. gewicht und handling (haptik)
    3. alle wuchsrichtungen des bartes sollten entfernt werden
    4. schnelle Reinigung
    5. Gleichmäßige glatte Rasur
    6. Kompakte Bauform für platzsparenden Transport

  • 24.08.12 -20:16 Uhr

    von: Skymiga

    1. Saubere und schnelle Rasur
    2. Einfach Reinigung
    3. Möglichst leise
    4. Leicht und ergonomisch
    5. Einfaches Aufladen auch unterwegs

    Wird es ein Kabel geben mit dem man den Rasierer auch auf Reisen laden kann?

  • 24.08.12 -20:52 Uhr

    von: TinoHandsUp

    Das wichtigste “technische”Feature ist einfach eine gründliche Rasur. Zudem sollte sie noch mögichst schonend sein !!!!! :-)

  • 24.08.12 -21:10 Uhr

    von: Paddy-mv-

    die Gründlichkeit der Rasur!

  • 24.08.12 -21:32 Uhr

    von: geeerdi

    die gründliche rasur und dass sie so schonend wie möglich ist ist mir am wichtigsten! bei meinen früheren rasierern hat mich das hier dargestellte problem mit der akkuladung stark genervt -.- immer wenn man ihn brauchte war er leer & selbst mit stecker wars manchmal schwach/ gar nicht.. freue mich ;-)

  • 24.08.12 -22:18 Uhr

    von: nikics

    Onlinereporter

    Hallo Felix,
    ich finde die Beschreibung des Akkus etwas irreführend. Ihr werbt hier mit Sachen, die leider nicht zu 100% stimmen:

    “Es gibt keinen Memory-Effekt, weshalb die Leistungskapazität des Akkus unabhängig von den vorangegangen Ladevorgängen ist”

    Es ist richtig, dass es keinen Memory-Effekt gibt und das man z.B. auch den halbvollen Akku ohne Probleme aufladen kann, allerdings hat der Akku nach mehreren Ladezyklen irgendwann Kapazitätseinbußen.

    Eine Selbstentladung des Akkus wie bei anderen Akkutechnologien ist hier auszuschließen, sodass die Leistungsfähigkeit konstant bleibt.

    Auch das ist nicht so ganz korrekt, auch ein Lithium-Ionen Akku hat eine gewisse Selbstentladung, wenn auch diese geringer ist, wie bei anderen Technologien. aber mit 1-3% im Monat sollte man rechnen.

    Es sind nur Kleinigkeiten, aber so Worte wie “auszuschließen” oder “unabhänig von den Ladezyklen” stimmt halt nicht so ganz. Wenn ich ein Produkt kaufe möchte ich auch, das die Features fair und real beschrieben sind :)

  • 24.08.12 -22:59 Uhr

    von: Maik1313

    Ich freue mich drauf meinem bart und meiner haut etwas gutes zu tuen!

  • 25.08.12 -01:40 Uhr

    von: omegamann

    sehr wichtig ist eine hautfreundlicherasur daher hoffe ich auf wenig rasierbrand

    die laufleistung und das gewicht sollten so gewaehlt sein das ein urlaub auch ohne nachladung moeglich ist und der rasierer gut in der hand liegt

  • 25.08.12 -08:03 Uhr

    von: coasterfan

    Schnell muss es gehen, lange Akkulaufzeit, langhaarschneider

  • 25.08.12 -08:53 Uhr

    von: Friesenbaer

    Mir ist eine saubere Rasur ohne viele Hautirritationen wichtig. Außerdem darf der Rasierer mich nicht abschrecken, sondern er muss mich einladen, dass ich mich rasieren möchte. Hier spielt natürlich das Design eine große Rolle.

  • 25.08.12 -09:59 Uhr

    von: hempyms

    1. gute akkuausdauer und schnelle ladezeit
    2. leichte und einfache reinigung
    3. lange verfügbare austauschteile

  • 25.08.12 -10:19 Uhr

    von: Haegar1

    Onlinereporter

    1) lange Akkudauer
    2) gründliches und sauberes Rasurergebnis
    3) komfortable Reinigung.

    Thats is it

  • 25.08.12 -10:29 Uhr

    von: Steveria

    gründlich ! j.keine hautReizung ! schnell ! am. ende des Test sollte jeder dem braun behalten dürfen denn es ist ja Salon….schon ein wenig Arbeit. dem zu testen und dafür werbung zu machen

  • 25.08.12 -11:26 Uhr

    von: bonibaz

    1. schnelle und leichte reinigung
    2. gleichmäßige und gründliche rasur
    3. niedriger geräuschpegel

  • 25.08.12 -11:43 Uhr

    von: thomisz

    1) schnelle und leichte Selbstreinigung
    2) lange Akkudauer
    3) niedriger Geräuschpegel
    4) gutes Handling.

    Dabei spielt die Reihenfolge eigentlich kaum eine Rolle :)

  • 25.08.12 -12:14 Uhr

    von: Review

    Onlinereporter

    1. Schnelligkeit!
    2. Mögllichst Hautschonend
    3. Leise
    4. Leichte Reinigung

  • 25.08.12 -12:31 Uhr

    von: Martin1992

    der rasierer soll gleichmäßig rasieren ich möchte über eine stelle nicht 100x drüber fahren sondern nur einmal denn es nervt wenn ich drüber fahre und sich da noch haare befinden. was auch cool wäre wenn noch eine antipickelcreme hinterher fließen würde beim rasieren so das man sich dann nicht mehr eincremen brauch.

  • 25.08.12 -13:47 Uhr

    von: mm.1085

    1. gründliche und gute Rasur
    2. Akkulaufzeit
    3. Handlich
    4. gute und einfache Reinigung
    5. Design

  • 25.08.12 -13:49 Uhr

    von: yarbu

    Meine technischen Prioritäten:

    1. HAUTSCHONEND muss er sein (–> hohe Schwingfrequenz)
    2. konstante AKKULEISTUNG (geringer Leistungsabfall)
    3. geringe LAUTSTÄRKE (nass rasieren ist ja auch leise)
    4. schnelle REINIGUNG
    5. ausdauernder AKKU (bereits der 360° war gut)
    6. kurze LADEZEIT
    7. gutes Verhältnis von PREIS & LEISTUNG

  • 25.08.12 -14:07 Uhr

    von: Mazzo

    gründliche und gleichmäßige Rasur

    Aber ganz wichtig ist die Akkulaufzeit….
    Der Akku sollte mindestens ein Wochenende halten und bestens eine Woche, wenn man mal in den Urlaub fährt, so dass man nicht die ganze Station mit nehmen muss…

  • 25.08.12 -14:14 Uhr

    von: Event_Horizon

    Für ist folgendes wichtig:

    1. So wenig Hautirritation wie möglich verursachen.
    2. Leichte und schnelle Reinigung.
    3. Wartungsarm (Klingen, Akku, etc)
    4. Saubere Rasur ohne häufig über die selbe Stelle zu fahren.
    5. Lange Akkulaufzeit (Unverzichtbar auf Dienstreisen)

    Gruß

  • 25.08.12 -14:19 Uhr

    von: goetzrich

    Tolle technische Features, die der neue von Braun da zu bieten hat. Was mir besonders wichtig ist,sind einfache Bedienbarkeit, eine gleichmäßige Rasur, dass der Rasierer gut in der Hand liegt und naturlich auch,dass die Leistungsfähigkeit des Akkus nicht nachlässt.

    Grüße, Marcus

  • 25.08.12 -14:42 Uhr

    von: Maulwurf1988

    1. Er sollte gut in der Hand liegen.
    2. Darf nicht zu schwer sein.
    3. Sollte alle Haare gut greifen bzw. weg rasieren können.
    4. Schnelle Ladezeit.
    5. Lang lebiger Akku.
    6. Leichte aber dennoch Hygienische einwandfreie Reinungsmöglichkeit.
    7. Kein 0815 Bau der nach 2 Tagen oder so kaputt ist. (werden wir hier wohl aber ausschließen können =))
    8. Er sollte leicht von A nach B transportiert werden können. Z. B. für Reisen.
    9. Gutes Preis- Leistungsverhältnis.
    10. Und natürlich auch das Design spielt eine große Rolle.

  • 25.08.12 -15:50 Uhr

    von: DonCarbonara

    Also mir persönlich ist wichtig, dass die klingen nicht zu schnell abstumpfen und der Akku einiges mit macht…

  • 25.08.12 -16:12 Uhr

    von: Marcoh75

    Gründlichkeit steht für mich an erster Stelle. ich denke, mit dem Akku sollte es keine Probleme geben. Leicht zu reinigen sollte er sein – das läßt ja hoffen…

  • 25.08.12 -16:22 Uhr

    von: paeggel

    Die wichtigsten Punkte, die ein Rasierer können sollte ist für mich eine gute, gründliche und vor allem schnelle Rasur (wofür ein Trockenrasierer ja höchstwahrscheinlich erfunden wurde) Das Zweite ist für mich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis denn was nützt mir ein günstiger Rasierer der überhauptnichts taugt oder andersrum. Das Dritte ist neben dem Design auch ein einfaches Handling mit dem ich sofort und intuitiv vertraut bin. Ich hab nämlich als Kunde meistens keine Lust mir eine große Bedienungsanleitung durchzulesen. Hier eine Frage am Rande gibt es für das Produkt eine Kurzanleitung mit den wichtigsten Funktionen?

  • 25.08.12 -16:44 Uhr

    von: xbuzzer

    Mir müsste eine gründliche Reinigung des Gerätes und vor allem die optimale Rasur für die unterschiedlichen Richtungen des Bartwuchses gewährleistet werden. WIe genau die Technik aussieht, die das schafft, ist mir da relativ egal, so lange sie funktioniert. Wird mit einem Akku gearbeit, sollte dieser nicht allzu schnell defekt sein und leicht austauschbar sein.

  • 25.08.12 -17:32 Uhr

    von: Nurfel

    1. Handling sollte einfach sein
    2. der Rasierer muss für div. “Grifftechniken” konstruiert sein
    3. Gründlichkeit
    4. kein Memoryeffekt
    5. gründlichste Reinigung der Scherkopfs in der Reinigungsstation!!!!
    6. Gerät sollte so leicht wie möglich sein
    7. Anzeige für Ladezustand des Akkus

  • 25.08.12 -17:37 Uhr

    von: kkovv

    An aller erster Stelle Gründlichkeit. Man sollte nicht tausendmal über die Haare gehen bis sie ab sind. Dann kommt Langlebiger Akku und schnelle Aufladezeit.

  • 25.08.12 -19:54 Uhr

    von: Volcomion

    -gutes Handling
    -Akkuleistung
    -gute Reinigung
    -Gründlichkeit
    -Gewicht
    -Hautirritationen vermeiden

  • 25.08.12 -19:59 Uhr

    von: weemex

    - Akku mit großer Kapazität, der nicht ausgetauscht werden muss
    - stabiler Scherkopf, der auch Reisen überlebt
    - “Kindersicherung” für den Schalter, damit sich der Rasierer nicht im Gepäck von alleine anschaltet
    - gute Rasur in einem Zug

  • 25.08.12 -20:08 Uhr

    von: Nano79

    Mir ist die Akkukapazität gar nicht so extrem wichtig ich leg vor allem Wert darauf, dass er gründlich Rasiert.

  • 25.08.12 -20:11 Uhr

    von: Abtei

    Geschwindigkeit + Gründlichkeit, imo eine der wichtigsten Merkmale für einen E-Rasierer. Alles was danach noch kommt sind ein bischen Bonus und gut zu haben.

  • 25.08.12 -20:57 Uhr

    von: DrOkaka

    Mir ist an erster Stelle das Rasur Ergebnis wichtig.
    Außerdem sollte der rasierer gut in der Hand liegen also handlich sein.
    Der Akku ist natürlich auch sehr wichtig, man will ja nicht nach jeder Rasur laden müssen.
    Am Schluss ist für mich noch die komplette Reinigungsstation das Tüpfelchen auf dem i

  • 25.08.12 -21:13 Uhr

    von: A2po

    Es geht darum das die haut nicht zu sehr strapaziert wird,
    Schnelligkeit ,ergonomie des geräts, preisleistungs verhältnis.
    Ist mir sehr wichtig.

  • 25.08.12 -22:13 Uhr

    von: nordkurve1900

    Ganz klart die Akkulaufzeit, bzw. eine uneingeschränkte Rasurqualität bis zum Schluss. Soll heißen, dass der Rasierer erst ganz am Ende an Kraft etc. verliert und nicht von Beginn hat die Kraft gleichmäßig abnimmt. Ich würde mir also einen Leistungsabfall erst kurz vorm leeren Akku wünschen statt einem Akku, dem “langsam die Puste ausgeht”

    Dazu kommt dann sicherlich die Reinigung, welche hier durch die automatische Station perfekt und einfach geregelt ist.

    Viele Grüße
    Christoph

  • 25.08.12 -23:07 Uhr

    von: fichtenelch

    Eigentlich ist bei einem Rasierer doch *alles* wichtig:

    - starker Motor
    - haltbarer Akku (z.B. für einen Urlaub ohne aufzuladen)
    - lange haltbare Tausch-Teile (Scherfolie, Scherkopf)
    - Design und Haltegefühl
    - Geräuschaufkommen (man soll nicht taub werden bzw. das ganze Haus aufwecken)
    - Reinigungsmöglichkeiten
    - gründliche Rasur (auch bei Mehrtagebart)

  • 25.08.12 -23:11 Uhr

    von: Crisby

    Die Fakten zum Akku finde ich gut, grad wenn man viel Unterwegs ist oder einfach nur vergesslich ist die Schnellladefunktion, hervorragend. Auch die Leichtigkeit durch Li-Ionakkus finde ich sehr wichtig. Die Selbstreinigung ist grade für bequeme Leute wie mich sehr vorteilhaft, wenn ich es eilig habe weil ich mal länger schafen wollte oder einfach zu faul bin den Rasierer zu reinigen. Außerdem finde ich die Ergonomie sehr wichtig, ich hoffe ich kann es selbst testen ob ich damit zufrieden bin, zumal sie ja schon stark angepriesen wurde im Vorfeld :)

  • 25.08.12 -23:30 Uhr

    von: Fireglow

    1. Grünliche Rasur

    2. Leichte Handhabung bei Reinigung

    3. Preislich ansprechend

  • 25.08.12 -23:49 Uhr

    von: Watsom

    - Qualität der Rasur
    - Verträglichkeit für die Haut
    - lange Akkuzeit
    - gut zu Transportieren
    - Design
    - Bedienung des Rasier einfach

  • 26.08.12 -00:09 Uhr

    von: bambey

    Schonende Rasur (auch unter der Dusche nutzbar)
    Langes Durchhaltevermögen des Akkus
    Einfache Reinigung
    Lange Haftbarkeit der Scherköpfe (automatische Erkennung, wann diese gewechselt werden müssten)
    Intuitive Bedienung

    WiFi mit automatischen Posts zu Facebook oder Twitter etc., wie viele Haare pro Rasur entfernt wurden (schmunzel)

  • 26.08.12 -07:50 Uhr

    von: stephanc123

    lt. Beschreibung sind jetzt auch lange Barthaare kein Problem. Der Graus nach dem Wochenende hätte dann ein Ende. Gut auch der Akku, Memorie ist immer ein Problem und machen keinen Spaß. Ein lang lebender Akku hat auch bei Reisen einen großen Vorteil.

  • 26.08.12 -09:57 Uhr

    von: medan76

    Onlinereporter

    Folgende Aspekte sind für mich bei einem Elektrorasierer relevant bzw. ausschlaggebend für die Kaufentscheidung:
    1. Nutzbarkeit unter der Dusche
    2. Unkomplizierte und schnelle Reinigung
    3. Schnelladefähigkeit für z.B. einen Kurztrip
    4. Kompakte Bauform und festes Reiseetui
    5. Reizfreie und gute Rasurergebnisse auch in anspruchsvollen Bereichen (Hals)
    6. Lithium-Ionen-Akkutechnologie
    Wenn diese Aspekte berücksichtigt sind, ist der Preis zweitrangig.

  • 26.08.12 -10:02 Uhr

    von: matthiassausw

    schnelle, schonende und glatte Rasur
    gute (lange) Akkuszeit
    einfache und schnelle Reinigung (am besten mit Reinigungsmittel)
    Langhaarschneider der auch an die “Problemstellen” gut hinkommt
    ergonomische Form
    gutes Design

  • 26.08.12 -10:58 Uhr

    von: gucki68

    Der Rasierer muss einfach:

    Gut in der Hand liegen
    Ein Top Ergebnis liefern
    Einfach zu reinigen sein
    Der Akku muss über eine möglichst lange Arbeitsleistung verfügen

  • 26.08.12 -11:21 Uhr

    von: bigbabba

    Ein wichtiger technische Aspekte sollte eine ausreichende Akku-Kapazität sein. Das man den Rasierer auch mal ein paar Tage mit auf eine Reise mitnehmen kann.
    Zudem sollte die Schneideleistung nicht mit abnehmender Akkuladung nachlassen.

  • 26.08.12 -11:22 Uhr

    von: Roger550

    Ich rasiere mich bislang nass. Bevor ich umsteige will ich wissen ob das Ergebnis der Rasur mindestens gleichwertig ist, der Geräuchpegel unter dem eines F1-Wagens liegt und die Ladestation nicht noch ein zusätzliches AKW im Vorgarten nötig macht.
    Kurz, ob der zusätzliche Platzbedarf in meinem Bad durch das Ergebnis gerechtfertigt wird.
    So nun Ihr!!! *grins*

  • 26.08.12 -12:56 Uhr

    von: junis

    ich kann mich da gar nicht entscheiden, da alles an einem rasierer wichtig ist. wenn der akku gut ist, aber er dafür schlecht rasiert etc bringt mir das ja auch nichts. also: ein rasierer ist ein gesamtpaket und da ist alles wichtig! der akku, die beweglichkeit, die schneideleistung, die ladefunktion, der langhaarschneider… ich könnte die liste so fortführen.

  • 26.08.12 -13:31 Uhr

    von: rabbit2

    1. funktionalität des Rasierers (anständiges Rasurergebnis)
    2. vernünftige Akkuleistung
    3. funktionelle Reingungmethode

  • 26.08.12 -13:32 Uhr

    von: legreco

    Es muss schnell und GRÜNDLICH gehen.
    Die Reinigung sollte nicht viel Arbeit in Anspruch nehmen.
    Einen lahmen Arm sollte man beim Rasieren auch nicht bekommen. ;-)
    Und Kostengünstig sollte das ganze auch sein.

  • 26.08.12 -13:36 Uhr

    von: Rotscher

    Das wichtigste am einem Rasierer ist sicherlich die Gründlichkeit und mit möglichst wenig Hautirritationen.
    Einfache Reinigung, sowie einen langlebigen Akku. Damit dieser auch nach einem Jahr oder mehr, annähernd dieselbe Leistung hat.
    Bin gespannt, wie sich der neue Scherkopf an die einzelnen Konturen anpasst und dessen Gründlichkeit.
    Preisleistungsverhältnis sollte auch ausgewogen sein.
    Wenn der neue Braun Series 5 wirklich so gut ist, wie die Entwickler diesen anpreisen. Bin ich auch bereit, ein bischen mehr dafür zu bezahlen.

  • 26.08.12 -13:57 Uhr

    von: debastio

    Würde einen Auffangbehälter für die Haare gut finden, dann fliegen die Haare nicht mehr durch die Gegend und ich kann mich auf einer Dienstreise auch mal im Auto rasieren. Ansonsten super Gerät mit ausreichenden Funktionen.

  • 26.08.12 -14:00 Uhr

    von: flewalder

    Wow, das liest sich ja echt gut :) ich bin ja sehr auf die UltraActiveLift Funktion gespannt!
    Vielleicht hilft das endlich mal auch an den blöden Barthaaren unterm Kinn.

  • 26.08.12 -14:02 Uhr

    von: cl0wn

    Ich finde, dass die Trockenrasur, gründlich und schnell gehen muss. Auch die Hautverträglichkeit ist wichtig, da meine Haut nach einer Trockenrasur oft sehr gereizt ist. Weiterhin finde ich es jedoch auch wichtig, dass er sich leicht reinigen lässt!!

  • 26.08.12 -14:44 Uhr

    von: holsti2001

    1. gute Optik
    2. gute Rasurergebnisse
    3. Qualität der Komponenten

  • 26.08.12 -14:48 Uhr

    von: BSEplus

    Onlinereporter

    Meine wichtigsten Punkte:

    - er muss sich einfach und schnell laden lassen
    - er muss die Ladung lang halten
    - Reinigung muss einfach sein
    - er muss robust sein (bin viel unterwegs)

  • 26.08.12 -14:50 Uhr

    von: Mardy_Bum

    mir ist besonders wichtig das er die anliegenden haare auch erwischt, das hat mich bei den bisherigen modellen die da sehr unzuverlässig waren sehr gestört.
    die kürzere ladezeit find ich auch sehr gut, wobei mir das gewicht weniger eine rolle spielt.
    die reinigung is mir noch sehr wichtig. schnell? einfach?
    und das design ist natürlich auch wichtig ;D

  • 26.08.12 -15:30 Uhr

    von: nyt1983

    - lange Akkulauf- und lebenszeit
    - scharfe Scherblätter, welche eine gründlöiche Rasur ermöglichen und trotzdem die Haut nicht reizen
    - Langlebigkeit der Scherblätter
    - einfache, automatische Reinigung
    - einfache Bedienbarkeit ohne technischen Schnick-Schnack!

  • 26.08.12 -15:31 Uhr

    von: nyt1983

    - Verwendung unter der Dusche möglich

  • 26.08.12 -15:37 Uhr

    von: tecumseh57

    schnelle Reiniung, lange Lebensdauer, kurz Ladezeitung mit guten Akku, einfache Bedieungung – perfekte Ergebnisse

  • 26.08.12 -15:45 Uhr

    von: li1980

    klingt interessant ein leichter Rasierer, der schnell läd und einen haltbaren Akku vorweisen kann. ob das in der Praxis funktioniert?
    Perfekte Rasur und Reinigung, langlebiger Akku wer wünscht sich nicht den perfekten Rasierer

  • 26.08.12 -16:51 Uhr

    von: Sensei76

    Folgende technische Eigenschaften sind für mich wichtig:

    - Akkulaufzeit muss für eine Woche rasieren reichen
    - kompakte Größe, damit er überall mitkann
    - scharfe Scherblätter und ergonomische Form für eine gründliche und schonende Rasur am Hals
    - neben einer Reinigung in der Station muss er auch bei einem 3 Wochen Urlaub leicht zu reinigen sein
    - volle Drehzahl bis zu letzten Sekunde
    - rechtzeitige Anzeige (min. 5 min Rest), dass er wieder Strom will
    - Akku ohne Memoryeffekt

    Ich glaiube, der neue Braun könnte das hinbekommen :)

  • 26.08.12 -17:35 Uhr

    von: Quicksand

    Ich finde es wichtig, dass …

    … der Rasierer keinen Leistungsschwankungen unterliegt (sehr gut ist daher die Schnellladefunktion),
    … der Rasierer möglichst gründliche rasiert (also auch Haarwirbel im Bart problemlos und ohne Hautirritation entfernt),
    … keine Bartstoppel von vorherigen Rasuren in den Scherelementen verbleiben und dass
    … die Klingen möglichst lange scharf bleiben.

    Mit dem Series 5 seid ist Braun also auf einem guten Weg.

  • 26.08.12 -17:36 Uhr

    von: riseandfall1982

    da ich mich noch nie Trockenrasier habe kann ich nur Mutmaßen, aber mir wäre die Geschwindigkeit und die Gründlichkeit am wichtigsten. Außerdem wäre es noch schön wenn man nicht ständig ans aufladen denken müsste was aber über die 4 in 1 Station ja gegeben ist. und nicht zuletzt die Hygiene, da meine Haut sehr empfindlich reagiert.

  • 26.08.12 -17:36 Uhr

    von: dropossum

    Die genannten Effekte – kein Memory Effekt, keine Selbstentladung sowie das geringe Gewicht sind für mich ausschlaggebend.

    Da ich mich auch schonmal ein bis zwei Wochen nicht rasiere, sollte der Akku sich nicht einfach so entladen. Und da ich den Rasierer meist nicht am Netz lasse, bis er voll geladen ist, kommt mir der nicht vorhandene Memory Effekt natürlich auch sehr zugute. Und letztendlich ist doch, sofern der Rasierer nicht zu leicht wird und sich seltsam in der Hand anfühlt, jedes fehlende Gramm gern gesehen.

  • 26.08.12 -18:10 Uhr

    von: marco73tie

    Onlinereporter

    Tja, wie soll sie aussehen, die eierlegende Wollmilchsau?
    Das der Akku sich nicht selbst entlädt und die Kapazität konstant bleibt ist erstmal sehr positiv!
    Entscheidend sind für mich aber hohe Gründlichkeit bei minimaler Hautreizung. Und bitte kaum ziepen während der Rasur.
    Der Trimmer sollte nicht zu schmal sein und trotzdem eine gute Sichtbarkeit während der Rasur ermöglichen.
    Nett wäre es auch, wenn sich der Rasurer platzsparend verstauen ließe.
    Und er sollte auch nicht zu stark vibrieren und eher leise sein.
    Die Klingen sollten leicht zu reinigen sein und auch nach etlichen Monaten nicht stumpf werden.
    Eine gute Erreichbarkeit der Hautpartien, gerade an kritischen Stellen wie Kinn und Hals, sind ebenso von Vorteil.
    Wasser sollte dem Rasierer nichts anhaben können und gegen heftige Stöße wäre er geschützt.

  • 26.08.12 -18:38 Uhr

    von: Roger550

    Tolle Technik, hört sich super an.
    Die Frage die mir unter den Nägeln brennt, kann ich mir den Luxus leisten?
    Ich meine wie lange halten die Messer, wie viele Ladezücklen hält der Akku, kann man ihn notfalls tauschen.
    Und hällt die “super Technik” auch noch nach einem Jahr ohne schlechterwerdende Rasurergebnisse?

  • 26.08.12 -18:52 Uhr

    von: Maiger

    Meiner Meinung nach müssen die Scherelemente eines Trockenrasierers lange scharf bleiben, um Rötungen und Hautirritationen zu verhindern und eine gründliche Rasur zu gewährleisten.

    Außerdem muss/sollte der Akku bspw. auch einen einwöchigen Urlaub oder sonstiges durchhalten.

    Der Rasierer darf abschließend auch nicht zu schwer in der Hand liegen, damit die Rasur täglich mühelos von der Hand geht.

    Ich könnte noch weitere Anforderungen niederschreiben aber ich sollte mich ja auf drei Merkmale beschränken :)

  • 26.08.12 -19:16 Uhr

    von: d.wiehoff

    Über die Akkuleistung konnte ich mich bisher noch bei keinem Gerät wirklich beschweren. Ganz anders sieht es bei der Gründlichkeit aus: Perfekt wäre es, wenn die Rasur genau so lange anhält wie beim Nassrasieren.

  • 26.08.12 -19:45 Uhr

    von: SLB2k9

    Die wichtigsten sachen sind:

    Gute Rasur / schnelle Rasur (ohne 10 mal drüberfahren)
    Der Akku sollte auch etwas halten mit man das Ladegerät/Station nicht immer auf Montage mitschleppen muss.
    Er muss leicht zu reinigen sein

  • 26.08.12 -20:37 Uhr

    von: ritterrost

    1. Schnelle und Gründliche Rasur
    2. Einfach zu putzen
    3. lange Akkuleistung

  • 26.08.12 -21:11 Uhr

    von: dennyweiss

    - er muss leise sein
    - gründlich rasieren, ohne große Rückstände
    - Akkulaufzeit mit schneller Lademöglichkeit
    - er sollte unter dem Wasser zu reinigen sein
    - eine genaue Akkuanzeige haben

  • 26.08.12 -21:13 Uhr

    von: testfux13

    ganz wichtig ist
    * leichte Reinigung, die schnell geht
    *ein tolles Ergebnis- eine glatte Haut
    *das Gerät soll gut in der Hand lieben
    *klein und leicht zum Tranportieren

  • 26.08.12 -21:28 Uhr

    von: Wolfi74

    Die Ladezeit sollte möglichst kurz sein und dennoch sollte eine angemessene Akkulaufzeit gegeben sein, am Wichtigsten ist mir die Reinigung. Die Reinigung sollte schnell gehen aber auch einfach sein! und dennoch gründlich. Der Rasierer sollte auch nicht zu laut sein.

  • 26.08.12 -21:53 Uhr

    von: Wolfi74

    Die meisten Rasierer stoßen an ihre Grenzen bei der Rasur meines Bartes da ich besonders starke/dicke Barthaare habe. Ich stelle wirklich die Rasierer auf die Probe da mein Bart nicht wie bei den meisten in eine Richtung wächst sondern “kreuz und quer”. Ich hoffe daher auf eine starke Leistung bei diesem Modell und würde mich sehr freuen ihn testen zu können.

  • 27.08.12 -00:56 Uhr

    von: trnd91

    1. leichte Reinigung
    2. gutes gleiten über die Haut
    3. Reinigung

  • 27.08.12 -01:10 Uhr

    von: detkopf

    1. Einfach eine gründliche Rasur und das möglichst einfach
    2. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • 27.08.12 -07:53 Uhr

    von: SEdelmann

    Falls ich das Teil testen darf, würde ich mich gerne von der Akku-Leistung überzeugen! Denn wenn ich eines nicht leiden kann, ist es, wenn man nicht nur sein iPhone, sondern auch seine Badezimmer-Technik täglich laden muss!

    Oh Leute, ich glaube das war der Satz mit den meisten Kommas, den ich je geschrieben habe… :D

  • 27.08.12 -08:34 Uhr

    von: Ventogang

    Schnelle unkomplizierte Reinigung.

    Ein gutes gesamtes Rasierergebnis.

    Keine Irritationen der Haut.

    Ersatzklingen und Reinigungsflüssigkeit sollen auch nach längerer Zeit noch problemlos zu bekommen sein.

    Eine rechtzeitige Info wenn der Akku zu schwach ist für eine ganze Rasur.

  • 27.08.12 -09:08 Uhr

    von: Holyhead

    Onlinereporter

    1) gründliche und hautschonende Rasur
    2) gute Handhabung
    3) gut zu Reinigen
    4) lange Akkulaufzeit
    5) gut für unterwegs

  • 27.08.12 -09:24 Uhr

    von: illatoc

    Der Akku sollte lange halten, und sich schnell wieder aufladen lassen.
    Der Rasierer sollte leicht zu reinigen sein.
    Das wichtigste ist, dass der Rasierer GUT rasieren sollte, das ist nämlich das wichtigste.

    Gruß.

  • 27.08.12 -10:23 Uhr

    von: Realloddy

    Onlinereporter

    1) gründliche, hautschonende Rasur insbesondere der Halspartien
    2) wenig Hautirritationen
    3) schnelle Rasur
    4) einfache Reinigung nach der Rasur

  • 27.08.12 -10:29 Uhr

    von: Quenya

    Natürlich ist die Gründlichkeit am wichtigsten, aber auch wie hautschonend der Rasierer dabei arbeitet …denn meine Haut ist gerade bei häufigem Rasieren echt empfindlich. Auch das werde ich testen ;-)
    Die Reinigung ist für mich auch sehr wichtig. Nicht zuletzt sollte der Rasierer ergonomisch geformt sein und gut in der Hand liegen. Die Akkulaufzeit sollte auch stimmen.

  • 27.08.12 -10:32 Uhr

    von: SKTester

    1) ohne Hautirritationen
    2) schnell und gründlich
    3) schnelle reinigung

  • 27.08.12 -10:49 Uhr

    von: wichtelmorg

    Die Fähigkeit ihn gut und einfach zu Reinigen- am besten so, dass der ganze Haar-Staub nicht überall hinfliegen kann.

    Die Möglichkeit schnurrlos für eine längere/ausreichende Zeit zu rasieren.

    Eine gründliche Rasur ohne Haut irritationen.

    und langlebiege Messer.
    Will nicht wie beim Nassrasieren alle paar Wochen eine neue Klinge oder so kaufen müssen.

  • 27.08.12 -10:57 Uhr

    von: mal_testen73

    1. Gründliche Rasur

    2. Einfache Reinigung

    3. Bezahlbares Zubehör und Verbrauchsmaterial

  • 27.08.12 -10:58 Uhr

    von: thommy_w

    Klingt gut, wenn auch die kleineren Haare gerade am Hals erwischt werden sollen. Bisher 7000er Serie im EInsatz, ist an manchen Stellen zu unflexibel. Wird Zeit für neue Technik.

  • 27.08.12 -11:17 Uhr

    von: len_nerd

    Vor allem das Schnellladen ist für mich besonders wichtig, da ich oftmals vergesse den Rasierer ans Netz zu hängen und dann morgens ganz blöd dastehe wenn dieser nicht geladen ist.

    1. Gründliche Rasur

    2. schnelles Laden

    3. Folgekosten

  • 27.08.12 -11:20 Uhr

    von: Pepovandepepsch

    Eindeutig: Die Hygiene

  • 27.08.12 -11:21 Uhr

    von: Pepovandepepsch

    1. Gründliche Rasur

    2. schnelles Laden

    3. Folgekostenne

  • 27.08.12 -11:33 Uhr

    von: Wuchtbert

    -schnelle Ladung für den Notfall ;)

    -Akkuleistung für öftere Benutzungen ohne Ladevorgang

    -Reinigungsfreundlichkeit, sprich einfache Reinigung ohne
    “Der Gerät” immer wieder auseinander nehmen zu müssen

  • 27.08.12 -11:52 Uhr

    von: b.alexander2000

    1. schnelle ladezeit
    2. gewicht und handling
    3. alle wuchsrichtungen des bartes sollten entfernt werden (Gleichmäßige glatte Rasur)
    4. Folgekostenne

  • 27.08.12 -12:38 Uhr

    von: j.o.h

    - UltraActiveLift-System für enganliegende Haare
    - Restdauer Akkuladung sollte erkennbar sein
    - Schnelle und schonende Rasur (kein Rasurbrand)
    - akzeptable Folgekosten

  • 27.08.12 -13:07 Uhr

    von: OrinocoDelta

    Bin sehr gespannt, ob diesmal dabei sind… hoffe das endlich mal einen Rasierer geben wird der meinem Nass Rasierer das wasser reichen kann…

    1. Er sollte einen schnelle Ladung ohne Memoryeffekt aufweisen
    2. Gründliche Rasur insbesondere der Halspartien
    3. angemessener Preis wäre super!

  • 27.08.12 -13:15 Uhr

    von: JoeTec

    Eine gleichmäßig glatte Rasur und eine schnelle Reinigung sind absolute Prioritäten. Selbstverständlich sollte man danach nicht wie ein gerupftes Hühnchen aussehen :-)

  • 27.08.12 -13:38 Uhr

    von: tobter

    Also für mich muss ein Rasierer gründlich und schonend rasieren. Außerdem sollte er schon einige Jahre halten, d.h. er sollte von guter qualität sein.
    Und er sollte vom Anschaffungspreis und den Betriebskosten her günstig sein.

  • 27.08.12 -13:52 Uhr

    von: JohnvonHier

    Also mir ist eine gründliche Rasur sehr wichtig und dass er nicht so schwer ist.

  • 27.08.12 -13:53 Uhr

    von: der.tobi

    Ich finde am wichtigsten, dass ein Rasier gründlichst rasiert und wenn möglich auch noch in angemessener Zeit.
    Er sollte leicht zu reinigen sein.
    Akkuleistung ist nicht so wichtig. Mein jetziger 3er hält/reicht gut ne Woche.

  • 27.08.12 -13:58 Uhr

    von: Heiko80

    Onlinereporter

    Dieser Rasierer, wird wohl ein Riesen erfolg in der Rasiergeschichte werden! Nach all den Ganzen Informationen wird das Rasieren zur Puren Lust!!! Ich lasse mich mal überraschen, den Beruflich muss ich ich immer Glatt wie ein Auto sein!!! Ich bin gespannt und freue mich drauf den der Kauf eines Rasieres ist schon für manchen eine Qual! Braun ist für mich eh eine ideale Marke und vor allem Bekannt!!!! Wichtig ist halt auch der Akku mein Alter Braun rasierer hät da nicht mehr so lange wie ich es brauche!

  • 27.08.12 -14:00 Uhr

    von: Heiko80

    Onlinereporter

    Noch was Ganz wichtiges! VOr allem Super finde ich das die Hygiene mit im vordergrund steckt! DIe ist A und O!!!!! Offt sehe ich bei meinen Kollegen wie so einige Rasierer aussehen! Für mich zählt die Hygiene bei Rasierer genaus so wie ein Hygienisches Bad!!!

  • 27.08.12 -14:14 Uhr

    von: peters3012

    Onlinereporter

    -saubere und gleichmäßige Rasur
    -Erreichbarkeit aller Haarpartien
    -gute Akku-Leistung
    -Hygiene

  • 27.08.12 -14:46 Uhr

    von: Prissma

    Schnelle Rasur

    Leichtes Reinigen

    Hygiene ist natürlich auch wichtig

    Keine Hautirretationen

    und der preis muss auch stimmen finde ich

  • 27.08.12 -16:34 Uhr

    von: Parax

    -Leicht zu reinigen
    -Ergiebige Klingen

  • 27.08.12 -16:37 Uhr

    von: dago_duck

    - der Rasierer muss mit Akku betrieben sein, für den Notfall muss er sich aber auch am Netz betreiben lassen
    - er muss auch noch etwas längere Bartstoppeln (ein Tag nicht rasiert, also “Zweitagebart”) relativ gut schneiden können
    - Rasur mit wenigen Zügen möglich -> hohe Effizienz und Beweglichkeit/Anpassbarkeit

  • 27.08.12 -17:43 Uhr

    von: Mr_Spoc

    @tifosi: deine Frage (24.08.) nach dem Gewicht ist schwer zu beantworten. Mir persönlich wäre es wichtiger, dass der Rasierer etwas schwerer wäre. Wenn er zu leicht ist wirkt er billig und unzuverlässig. Das fällt auf men man anderen Leuten die Produkte (z.B. von trnd) in die Hand drückt. Leicht wirkt nach billig Plastik, schwerer wirkt solider.

    der “alte” Series 5 / 530 war mir etwas zu leicht, ein bisschen mehr denke ich

    Achso zur Frage was ich für Merkmale bevorzuge:
    - perfekte Rasur in allen Gesichtszonen

  • 27.08.12 -17:45 Uhr

    von: Ironclad

    Das Ergebnis muss so sein wie bei einem guten Nassrasierer.
    Er sollte leise seine arbeit verrichten und einfach zu reinigen sein.

  • 27.08.12 -17:46 Uhr

    von: 0163andi

    Hallo, ich finde an dem Rasierer toll
    - weiche und lange glatte Haut
    - so wie es aussieht liegt er gut in der Hand
    - tolles Aussehen da es mal etwas anderes ist
    - das er durch den Gummi nicht rutscht
    - durch das selbst reinigen ich weniger Probleme habe mit der Haut
    - das ich nicht ständige an das Aufladen und das Reinigen denken muss
    - hoffe die Klingen heben länger als bei den anderen

  • 27.08.12 -19:08 Uhr

    von: utapa

    er sollte gründlich rasieren und nicht so laut sein,bin da eher empfindlich
    mit der reinigungsstation find ich klasse,hatte ich bisher noch nicht

  • 27.08.12 -19:52 Uhr

    von: @Dewi@

    mir ist wichtig das:

    - es eine perfekte Rasur ergibt
    - sanft zur Haut ist
    - möglichst nicht “10x” über eine Stelle rüber muss damit die barthaare ab sind
    - Eine Akkuladung lange hält

  • 27.08.12 -21:15 Uhr

    von: MarioL.

    Was mir wichtig ist:

    1. Wie lange hält der Akku?
    2. Erfasst er auch kleinste dünnere Haare und wie ist es im Hals-Kinnbereich?
    3. Hautiritationen
    4. Wie oft muss er gereinigt werden
    5. Wie lange bleiben die Messer scharf?

    Ich selbst habe einen Philipp, bin ganz zufrieden, nur der Akku hält nicht lange

  • 27.08.12 -21:39 Uhr

    von: franzose1986

    Onlinereporter

    Definitiv wichtig für mich sind:

    - ruhiger Lauf
    - geräuscharmer Lauf
    - geringe Wärmeentwicklung
    - trotzdem hohe Drehzahlen des Motors, für bessere Ergebnisse

  • 27.08.12 -23:19 Uhr

    von: MangoJerry

    Na, auf den Akku bin ich ja mal hinsichtich Aus- und Lebensdauer gespannt. Letzteres kann leider in der Projektzeit nicht wirklich testen, weil man tw. erst nach ettlichen Monaten das Ergebnis erfährt…. das ist bis dato immer der wichtigste Punkt bei solchen Geräten.

  • 27.08.12 -23:39 Uhr

    von: SvenBS

    Ein Langhaarschneider, alternativ natürlich eine Funktion wie euer UltraActiveLift-System, sollte meiner Meinung nach immer integriert sein. Sehr zu empfehlen bei der Bekämpfung eines ordentlich vernachlässigten Drei-Tage-Bartes! ;)

  • 28.08.12 -09:28 Uhr

    von: Starcornet

    Onlinereporter

    - die allgemeine Gründlichkeit der Rausur aucvh bei harten Barthaaren
    - anspechendes, edles und sportliches Design
    - einfache Reinigung

  • 28.08.12 -10:09 Uhr

    von: Kreuzritter

    - bestenfalls eine Rasur in “einem Durchgang” – dass man nicht so oft nachfahren muss
    - angenehme und gut-gewichtete Haptik
    - angenehmes Auflagegefühl des Gerätes beim rasieren

  • 28.08.12 -10:19 Uhr

    von: soldier241981

    Mir ist wichtig keine Hautirritationen zu bekommen. Da ich eine empfindliche Haut habe, lege ich großen Wert auf eine schonende Rasur.

  • 28.08.12 -10:29 Uhr

    von: erbse123

    Mir ist sehr wichtig:

    1. Effektive Rasurergebnisse
    2. Leichtigkeit in Bedingung und Handling
    3. schnelle und einfach Reinigung
    4. geräuscharmer Lauf
    5. Akkulaufzeit

    Ich hoffe, ich werde nicht enttäuscht ;)

  • 28.08.12 -10:33 Uhr

    von: Sunny3001

    Für mich stehen bei der Nutzung eines Trockenrasieres folgende Aspekte im Mittelpunkt:

    1. gründliche und saubere Rasur ohne Hautirritationen
    2. exaktes Arbeiten entlang einer Bartkante
    3. problemlose Selbstreinigung
    4. gutes Handling

    Schaun mer mal, wie der Braun das hinbekommt.

  • 28.08.12 -10:43 Uhr

    von: chrisfri85

    das wichtigste ist das Ergebnis der Rasur, sonst nützt auch die schönste Optik und das beste Handling nichts!

    Darüber hinaus finde ich es gut, wenn man den Rasierer auch per Kabel laden kann, dass man zum Beispiel in den Urlaub nicht die ganze Ladestation mitnehmen muss. Alternativ würde auch eine Akku-Laufzeit ausreichen, wenn sie so groß ist, dass man sich zwei bis drei Wochen aller ein bis zwei Tage rasieren kann.

    Die Klingen sollten lange haltbar sein und nicht jeden Monat durch teure, neue Klingen oder Scherköpfe ersetzt werden müssen.

  • 28.08.12 -15:46 Uhr

    von: meitkorb

    Schnelle Ladezeiten sind super, vor allem wenn man viel unterwegs ist und nicht für Stunden eine Steckdose zum Aufladen zur Verfügung hat.

    Falls ich das Gerät bekomme, bin ich hoch interessiert, wie sich das Rasieren mit dem Teil anfühlt und wie pfleglich das Gerät mit meiner sehr trockenen und empfinlichen Haut umgeht

  • 28.08.12 -15:48 Uhr

    von: lanthaler

    Für mich steht natürlich die Gründlichkeit an erster Stelle. Danach kommt aber gleich die Akkulaufzeit. Besonders wenn man unterwegs ist möchte man nicht dauernd an der Steckdose hängen.

    Für wie viele Rasuren reicht den eine Akkuladung?

  • 28.08.12 -16:15 Uhr

    von: gstumpf

    1. Gründlichkeit
    2. Lange Akkulaufzeit

    Da ich nicht nur mein Gesicht rasiere, sind Gründlichkeit und eine möglichst lange Akkulaufzeit besonders wichtig.

    Ersteres schon empfindliche Hautpartien und verkürzt insgesamt den Rasiervorgang, zweiteres garantiert, daß der Akku nicht nach jeder Rasur aufgeladen werden muß bzw. mitten im Rasiervorgang die Power weg ist.

  • 28.08.12 -17:53 Uhr

    von: Cimmi

    - Gründlich sollte er sein dabei schonend zur Haut

    - Eine feste “Hülle” wenn man auf Reisen geht. Das gute Stück ist ja schon etwas teuer. Wenn ich mir manchmal anschaue wie das Flughafen Personal mit Koffern umgeht und das gute Stück dabei schaden nimmt.

    - Schnelles trocknen nach dem Reinigen in der Station. Schafft Philips nicht. Wennich mich morgens nach dem aufstehen rasieren , muss ich mich manchmal Abends nochmal rasieren um einfach “gepflegt” zu einem Geschaftsessen zu sein. Bei Philips habe ich das Problem das noch Rückstände von der Reinigungsflüssigkeit an dem Rasierer habe. So bekomme ich keine gründliche und schonende rasur hin.

    - Die Akkleistung ist Nebensache, meistens steht der Rasierer in der Station und wird somit geladen.

    - Sperrfunktion das der Rasierer nicht im Koffer an geht und die ganze Zeit läuft.

  • 28.08.12 -20:53 Uhr

    von: tdNaish

    ganz klar an erter Stelle kommt die gleichmässige Rasur, sprich, dass alle Haare, auch an schwierigen Stellen oder eng anliegende Haare, gut rasiert werden. Am meisten nervts, wenn ich 4 oder 5 mal drüberrasieren muss, bis die Haare weg sind.
    Danach Reisetauglichkeit und Reinigungssystem.

    Ich hoffe, der Rasierer lässt sich nun auch unterwegs mit Wasser reinigen, ohne dass die Schrauben gleich rosten!

  • 28.08.12 -21:38 Uhr

    von: GuanGong

    So, technische Features … mal überlegen …

    Ladezeit und Lebensdauer Akku
    Akustik (wenn wir schon mal über Motoren reden ;-) )
    Balance des Rasierers in der Hand
    “Service” (Auswechseln Klinge, Reinigung)
    Flexibilität Scherkopfsystem

  • 28.08.12 -21:47 Uhr

    von: reward

    1) Rasierleistung
    2) Handling und Ergonomie
    3) Preis/Leistung

  • 28.08.12 -22:24 Uhr

    von: Umbriel

    Hi!
    Entscheidend ist, dass ich mich auf den Akku verlassen kann…

  • 29.08.12 -04:16 Uhr

    von: HerrKurt

    Neben der Rasierleistung:

    - Gewicht und Handling/ergonomische Bedienung (keine Verrenkungen nötig, um einige Stellen ordentlich rasiert zu bekommen)
    - Akkuleistung, frühzeitige Anzeig des Akkustatus und bequeme Aufladung mit kompatiblen Standardladegeräten (z.b. auf Reisen via USB/Mini-USB)
    - angenehme Geräuschkulisse
    - Haltbarkeit und dauerhafte Hygiene (Reinigung)

  • 29.08.12 -06:21 Uhr

    von: Paulchen0312

    Schnelle Ladung, kein Verlust der Leistung. Gründliche Rasur, keine Hautirritationen!!

  • 29.08.12 -12:13 Uhr

    von: Carlinouno

    Onlinereporter

    konstante Leistungsfähigkeit finde ich sehr wichtig, Schnellladung auch, da ich sehr häufig unterwegs bin. Reichweite/Ergonomie bei der Rasur und leichtes Auswechseln der Klingen bei Bedarf. Einfache Reinigung gehört natürlich auch dazu.

  • 29.08.12 -14:36 Uhr

    von: Newangelos

    Onlinereporter

    -schnelle und einfache reinigung
    -Schnelle Ladung
    -gutes Rasierergebniss

  • 30.08.12 -07:24 Uhr

    von: king_20001

    Onlinereporter

    Für mich ist folgendes wichtig:
    - eine gründliche Rasur ohne Hautirritationen
    - das Gerät soll richtig gut in der Hand liegen
    - Die harre sollen möglichst nicht aus dem Gerät rausfallen.

  • 30.08.12 -15:21 Uhr

    von: firefighter8164

    Für mich ist es ebenso wie den meisten hier ;-) am Wichtigsten:

    1. gründliche gleichmäßige Rasur ohne Hautirritationen (vor allem der Bereich zwischen Kinn- und Halspartie bei Bartwuchs in unterschiedlichste Richtungen)
    2. gutes Handling des Gerätes (Ergonomie: hier die Form sowie verwendete Materialien, Gewicht)
    3. lange Akkulaufzeit bei einer kurzen Ladezeit, d.h. möglichst geringer Stromverbrauch
    4. schnelle und einfache Reinigung

  • 24.09.12 -19:30 Uhr

    von: StilleQuelle

    Onlinereporter

    1.) gründliche und schnelle Rasur
    2.) gute Akkulaufzeit
    3.) einfaches Handling inkl. Reinigung

  • 11.10.12 -20:33 Uhr

    von: ollydu

    Onlinereporter

    Nochmal ich, Zwischenbericht eigene Erfahrung:

    Der Rasierer macht mir jeden Tag Freude, er passt sich meinem Hals, dem Adamsapfel und den Problemzonen hervorragend an. Selbst ein 3-Tagebart war absolut problemlos. Ich habe keine Hautirritationen.
    Längere Härchen nimmt der mttlere Einfädlerkopf hervorragend weg. Die Reinigungsstation ist der Hit wenn man um die kleinen Mängel weiss, und sie entsprechend handhabt.
    Der Scherkopf muss eigentlich nur mal so zum Nachschauen abgenommen werden, die Reinigung ist hervorragnd.
    Man muss nichts mehr umstecken und kann das Gerät auf Wunsch per Eintastendruck, Reinigen Laden oder garnichts machen lassen.

    Wenn das Gerät gereinigt und geladen ist kann man den Netzstecker getrost entfernen, die Elektronik merkt sich die Laufzeit und bestimmt Reinigung und Laden automatisch auch wenn die Station vom Netz getrennt wurde. Meines Erachtens liegt die Elektronik dafür im Rasierer und somit kann man sogar noch Energie sparen, ich nehme den Netzstecker nach jedem Ladevorgang von der Wandsteckdose ab und klappt trotzdem hervorragend.

    Von der Rasierleistung für eien Elekrorasierer gebe ich die Schulnote “Sehr Gut” wenn man Nassrasuren gewohnt ist wird es ein “gut”

    mfg, ollydu

  • 11.10.12 -20:37 Uhr

    von: ollydu

    Onlinereporter

    Achso: Die Laufleistung des Akkus ist erstaunlich gut, ich schaffe es garnicht unter 4 Balken zu kommen, müsste mal nen Langzeit versuch starten und ihn ohne nutzung laufen lassen, aber das mache ich nicht, weil ich den Scherkopf nicht unnötig überstrapazieren möchte.

    ich werde in den letzten Testtagen das Gerät nicht mehr aufladen um die Akkuleistung in etwa zu ermitteln

  • 18.10.12 -07:48 Uhr

    von: Juergen71

    1. gründliche Rasur
    2. schnelle Reinigung
    3. gute Akkulaufzeit
    4. guter Preis
    5. gutes Handling